trübes Wasser in meinem Aquarium?!

8 Antworten

Ist das eine Scherzfrage?????? Die armen Fische :( 1,8 liter ist kein Aquarium sondern eine besere Vase und für keinen Fisch dieser Welt geeignet :( Mollys werden bis zu 10cm groß, wie soll das denn funktionieren??? Und zu zweit hält man sie auch nicht!!

Bitte bring die Mollys wieder zurück, sonst werden sie in naher Zukunft mit den Bauch nach oben dadrin schwimmen, weil sie tot sind!! Wenn du an Aquaristik interessiert bist, kaufe dir ein echtes Aquarium, für Mollys mindestens 120 liter. Dann kauf dir ein Filter, denn ohne Sauerstoff können auch Fische nicht leben, der Filter bewegt das Wasser und es reichert sich mit Sauerstoff an, gleichzeitg wird das Wasser gefiltert, damit der Dreck nicht im Wasser bleibt. Dann brauchst du für Mollys eine Heizung, sie mögen es lieber warm. Nährstoffboden kommt übrigens unter den normalen Kies und ist eigentlich nicht von Nöten, vor allem wenn man nur 1 Plfanze hat. Pflanzen sind sehr wichtig für das Gleichgewicht, das Becken muss quasi voll von Pflanzen sein, es dient auch den Fischen als Schutz. Und wenn man ein Becken kauft, lässt man es erstmal einfahren, mindestens ein Monat lang bevor man Fische einsetzt. Und bitte kaufe dir Bücher über deine Haustiere und informiere dich! Das was du da machst ist Tierquälerei und hat mit einer Fischhaltung nicht das entfernteste zu tun!

Du hast so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Diese Verkäufer sind eben genau das: Verkäufer. Oft haben die wenig Ahnung und fast immer sagen die "ja das passt schon". In der Aquaristik muss man sich daher IMMER selbst vorher informieren. Das Internet bietet sich dafür an. 1. In 1,8l hält man gar keine Tiere. Das ist einfach viel zu klein. So kann auch nie ein biologisches Gleichgewicht entstehen. Ohne das kippt dir das Wasser und die Tiere sterben. Im übrigen sterben Fische sehr schnell an falschen Haltungsbedingungen. Ab 25l kann man Garnelen halten, Fische ab 54l. Ist in der Schweiz sogar gesetzlich festgelegt, in D leider noch nicht.

  1. Mollys werden ziemlich groß und brauchen mind. 100l aufwärts und sollten am besten zu 5. gehalten werden, oder 1 Männchen, 3 Weibchen.

  2. Nährboden ist der letzte Mist. Der braucht sich schnell auf, einfach neuen rein geht aber nicht. Die Nährstoffe werden total unkontrolliert Außerdem nehmen die meisten Wasserpflanzen die Nährstoffe über die Blätter auf.

  3. Du brauchst zu dem richtigen Aquarium (ein Goldfischglas taugt höchstens als Blumenvase) einen Filter, der das Wasser reinigt und einen Heizstab, da Mollys auch warmes Wasser mit ca 26 Grad benötigen. Der Filter muss IMMER laufen, Tag und Nacht!!

  4. bevor du Fische einsetzt muss das Aquarium ca 3 Wochen einlaufen - das bedeutet, das Aquarium mit passendem Filter, Wasser, Kies oder Sand und Pflanzen aber ohne Fische laufen lassen. In der Zeit bilden sich die nützlichen Bakterien. Anfangs ist das Wasser trübe, aber durch die Bakterien im Filter wird es irgendwann glasklar. Dazu benötigst du einen Wassertest, damit du messen kannst wie der Nitrit ansteigt, was irgendwann in den ca 3 Wochen passiert. Die nützlichen Bakterien wandeln das schädliche Nitrit - was deine Fische vergiften würde - in Nitrat, was Nährstoff für die Pflanzen ist. Erst wenn sich diese Bakterien im Filter angesiedelt haben, darfst du nach und nach Fische einsetzen.

  5. bevor du Fische für dein Aquarium kaufst, musst du deine Wasserwerte in Erfahrung bringen. Jede Art braucht unterschiedliche Wasserwerte, die einen benötigen hartes Wasser, andere saures und weiches Wasser,.... Man kann nicht jeden Fisch im Leitungswasser vor Ort halten. Hält man sie falsch sterben sie schnell.

Deine Fische in diesem Einmachglas werden in den nächsten Tagen sterben. An einer Nitritvergiftung oder an einer bakteriellen Erkrankung, die sie in der Pfütze schneller bekommen als du gucken kannst. Bring sie morgen zurück und mecker die mal ordentlich an, wieso sie dir sagen du könntest Mollys in nem Glas halten! Oder verschenke sie, wenn jemand ein richtiges Aquarium hat mit passenden Wasserwerten und mind. 100l. Und solltest du dir ein richtiges Aquarium zulegen, dann informiere dich vorher! Sonst hast du eine übelriechende Brühe mit toten Fischen.

Hallo,

da du dich erst heute genau für diese Frage angemeldet hast, hoffe ich einfach mal, dass du diese Frage nicht ernst meinst oder dass du hier einfach nur provozieren möchtest.

Erstens ist die Haltung von Zierfischen in runden Gläsern vom Tierschutzgesetz her verboten und zweitens musst du dir die Bezeichnung "Tierquäler" tatsächlich gefallen lassen, wenn du Fische in einem Glas hältst, dass noch nicht einmal 2 Liter beinhaltet.

Mollys brauchen mindestens ein Wasservolumen von 100 Litern und dass die Haltung von Fischen (und auch von diesen Fischen) in so einem Glas möglich ist, wird dir im Kölle Zoo mit Sicherheit niemand gesagt haben.

Außerdem muss ein vernünftiges AQ erst über mehrere Wochen einlaufen, bevor man nur daran denken darf, Fische einzusetzen.

Aber dir hier Ratschläge über eine verantwortungsvolle Zierfischhaltung geben zu wollen, ist sicher völlig zwecklos.

Deinem User-Namen machst du leider so gar keine Ehre - leider ist genau das Gegenteil der Fall.

Da hast Du Recht!

Zu dieser Frage und der "blauäugigkeit" des Fragestellers, kann ich nur ungläubig den Kopf schütteln!

2
@Norina1603

Ich kann so etwas eigentlich auch gar nicht wirklich glauben, denn so intelligenzfrei kann niemand sein, Fische in so ein 2-Liter-Glas zu stecken und sich dann hier auch noch zu outen. Mir drängt sich bei solchen Fragen immer viel mehr der Verdacht auf, dass da jemand einfach Langeweile hat oder ein Aufmerksamkeitsdefizit.

1

Wielange dauert es, bis das Aquarium nicht mehr so trüb ist?

Ich habe ein neues Aquarium (Neueinsteiger) und habe seit ca. 2 Wochen Wasser, Filter und so drin, doch das Wasser ist noch trüb, geht das noch weg, oder hat es etwas mit den Bakterien zu tun die ich in das Wasser geben sollte? (Seit 3 Tagen habe ich den Heizstab intalliert)

...zur Frage

trübes Wasser für Fische schädlich?

Ich hab gestern mein neues Aquarium (100 x 40 x 50) befüllt. Ich hab die Pflanzen aus dem alten Becken, ca. 50l Wasser aus dem alten Becken und den eingefahrenen Filter vom alten Becken verwendet. Eigentlich wollte ich die Fische gleich heute umsiedeln, da das alte Becken im Moment nur mit Lüfter, ohne Filter läuft. Meine Fische sind an sich sehr robust (Guppys, Mollys). Bis vor ein paar Wochen haben sie in meinem Gartentümpel (100l, nur mit Wasserspeier und ohne Filter) gelebt und sich eifrigst vermehrt. Heute ist das Wasser im neuen Becken ziemlich milchig. Kann ich die Fische trotzdem schon umsiedeln oder kann trübes Wasser schaden?

...zur Frage

Auarium neu gestaltet - Fische in noch trübes Wasser setzten?

Haben unser Auariium neu gestaltet nun ja - die Fische hausen in einem Eimer und das Aquarium läuft aber das Wasser ist noch trüb . Kann ich die Fische schon reinsetzten oder gehen diemir dan kaputt ? Oder können die über Nacht im Eimer one Filter bleiben ...

...zur Frage

Trübes Aquariumwasser

In meinem aquarium habe ich ein gelblich / grünlich trübes wasser woher kann das kommen? Wie kann man es klarer machen?

...zur Frage

Aquarienwasser ist getrübt?

Hallo, ich habe gestern mein Aquarium eingerichtet, jedoch ist das Wasser heute leicht trüb und die Pflanzen sehen auch schon nichtmer so gut aus( Ich habe Dünger wasseraufbereiter, Aquarienstarter etc alles hinzugefügt) Jetzt ist das Wasser aber schon leicht getrübt, ist das normal? Außerdem hat sich an manchen Stellen der Wurzel ein milchiger Schleim gebildet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?