Trübes Aquariumwasser nach Ersteinrichtung?

4 Antworten

Hallo,

du hast es völlig richtig erkannt - die ganzen, recht teuren Zusatzmittelchen braucht man alle nicht. Sie sind ebenso flüssig - wie überflüssig und nutzen nur den Kassen der Hersteller und Verkäufer.

Lass am besten jegliche Chemie aus dem Becken - dann wird sich das funktionierende biologische Gleichgewicht am besten einstellen und entwickeln.

Die Trübung verschwindet von alleine nach einigen Tagen - meist handelt es sich um eine harmlose Bakterienblüte.

Du kannst jeden Tag eine Fingerspitze Flockenfutter ins Wasser streuen - das beschleunigt, dass im Wasser eine Schadstoffbelastung stattfindet - und erst dann fangen die wichtigen nützlichen Bakterien überhaupt erst an, sich zu entwickeln.

3 Wochen dauert dieser Prozess aber - häufig sogar noch länger. Sinnvoll wäre es, einen vernünftigen Nitrit-Tröpfchentest zu kaufen und das Wasser jeden 2. Tag zu testen. So kannst du genau kontrollieren, ob ein Nitritpeak (also ein hoher Anstieg des Nitritwertes) stattfindet und dieser dann wieder abflaut. Nur dann kann man sicher sein, dass es im Filter ausreichend nützliche Bakterien gibt und erst dann sollten die ERSTEN Fische einziehen.

Gutes Gelingen

Daniela

Dein AQ wird noch einige Tage trübe bleiben. Du hast noch keine Bakterien etc im Becken. Was da trübt, ist der Steinstaub, der auch beim 100-Maligen waschen des Kieses noch dran klebt.

Dein Wasser wird nach und nach klarer werden. Was du jetzt genau machen solltest ist genau: NICHTS. (auch wenn es schwer fällt)

Viel Spass mit deinen neuen Becken :-)Die Verkäuferin war übrigens mehr Verkäufer als Berater.

ist normal. warte 3 -  4 tage, dann ist es glasklar das wasser.

Was möchtest Du wissen?