Trübes Aquarium wieder klar bekommen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wasserwechsel okay, aber immer nur einen Teil, so allgemein ein Drittel. Wie Malawiwolf schon sagte, den Filter nur reinigen, wenn er deutlich im Durchfluss nachlässt, sonst nie. Dann nur grob reinigen. Der Mulm darin ist kein Schmutz, sondern hauptsächlich wertvolle Bakterienkulturen, die das Wasser reinigen und Nährstoffe sowie Abbauprodukte weiter zerlegen und abbauen. Wenn der Filter eingefahren ist, also die Bakterienkulturen da sind und funktionieren, wird auch das Wasser wieder klar. Es sei denn, du hast noch andere Probleme... Aber ich tippe mal darauf, ohne Versprechen...

Mit Filter hast Du richtig getippt aber n bissl anders :D Trotzdem guter Tipp : )

0

Hallo,

um dir diese Frage beantworten zu können und evtl. Lösungen zu bieten, müsstest du schon etwas mehr Informationen schreiben:

wie groß ist dein AQ, wie lange läuft es schon, wie viele Fische, Wasserwerte?, seit wann ist es trübe, ist es milchig oder eher grünlich?

160l, 2 Jahre (?), min. 30 Fische, staubig trüb.

PS: Hab's rausgefunden, Filter ist n bissl defekt : )

0
@MANU712

30 Fische in 160 l hört sich ganz schön viel an - aber das kommt natürlich auch auf die Fische und ihre Größe an - leider schreibst du dazu nichts.

Ein staubig-trübes Wasser lässt auf ein massives Filterproblem schließen, es hört sich sehr stark nach einem stark erhöhten Nitritwert an. Dann würde es allerdings deinen Fischen schon recht schlecht gehen.

Aber auch eine Bakterienblüte ist möglich - auch das wäre schlecht für die Fische, weil eine solche Bakterienblüte sehr viel Sauerstoff im Wasser verbraucht.

Eigentlich solltest du jetzt hingehen und in den nächsten Tagen täglich mind. 50 % des Wassers austauschen - achte dabei unbedingt auf die Temperatur. Dann solltest du natürlich dein "Filterproblem" lösen - aber bitte nicht die ganzen Filtermaterialien jetzt säubern, dadurch vernichtest du die wichtigen nützlichen Bakterien und das würde das Problem nur verschlimmern. Wenn du einen neuen Filter brauchst, solltest du das alte "dreckige" Material in den neuen Filter übernehmen, aber es darf vorher nicht lange irgendwo rumliegen.

0
@dsupper

PS: Hab's rausgefunden, Filter ist n bissl defekt : )

Dani die Ursache ist aber der Lacher, nein meine nicht deine Antwort, sondern das bissl defekt.

0
@Malawiwolf

Mit > n bissl defekt

Mein ich das er nicht vollkommen defekt ist sondern nur n bissl und das man es deshalb schwer erkennen konnte. Weiterhin heitere Stimmung!!! -.-

PS: Dir macht's wohl Spaß mich zu zitieren und zu hinterfragen was?!? :D

0

Ein Filter putzt man nicht, man reinigt die Filtermaterialien nur grob im altem Wasser das man abgesaugt hat. Zudem wird er nur gereinigt, wenn die Leistung extrem deutlich nachläßt.

Könnt Ihr es ; ) ?

Was ? Solche Fragen stellen, oder Wasser wechseln ?

hat nicht geholfen. Könnt Ihr es ; ) ?

Ob Ihr mir helfen könnt!!! Und mit Filter putzen hab ich reinigen gemeint : )

0

Wie oft sollte ein Wasserwechsel im Aquarium gemacht werden?

Hallo zusammen, wie oft sollte man einen Wasserwechsel durchführen? Nur zu 1/3 (Teilwasserwechsel)? Ich habe ein 75x32x42 cm großes Aquarium (süßwasser). Dazu muss ich aber sagen das mir ein Filter kaputt gegangen ist und seid Donnerstag läuft der neue in meinem Aquarium. Kann mir jemand weiter helfen?

Danke

...zur Frage

Was muss man alles während einer einfahrphase alles im Aquarium machen?

Wasserwechsel?Filter Reinigung?wie lang muss das Licht am Tag an sein?

...zur Frage

Eheim 2402020 Innenfilter sprudelt nicht mehr - was tun?

Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen habe ich ein kleines Aquarium und dazu einen Eheim 2402020 Innenfilter (Aquaball 130 mit 2x Filterpatrone und Mediabox). Bis vor zwei Tagen hat der nicht nur gefiltert, sondern auch Luftblasen in das Aquarium geschossen und es somit mit Sauerstoff angereichert. Das tat er über Nacht dann auf einmal nicht mehr. Ich habe im Aquaristikgeschäft angerufen und die Mitarbeiter fanden das zwar merkwürdig, aber nicht bedenklich, solange denn die Wasseroberfläche in Bewegung sei. Das ist sie auch, aber eben nur leicht und Blasen schlägt sie gar keine mehr. Ich habe dann die Filterpatrone gewechselt und den Innenfilter gereinigt. Ich habe das Ventil zur besseren Luftaufnahme verstellt, den Filter gerüttelt, ganz unter Wasser getaucht, um eventuelle Luftblasen zu entfernen und ihn in Höhe und Tiefe verstellt, aber nichts hat sich getan.

Hat vielleicht jemand von euch eine Idee, was dem Filter fehlen könnte, damit nicht bald den Fischen etwas fehlt?

Besten Dank vorab!

P. S. Im Moment entnehme ich ein paar Mal am Tag Aquariumwasser in ein Glas und kippe es wieder zurück, damit Sauerstoffbläschen ins Wasser gelangen, aber mir wäre doch wohler, der Filter ginge wieder.

...zur Frage

aquarium komplett wasserwechsel

hallo!wie oft soll man bei einem 125l aquarium mit aussenfilter das wasser komplett wechseln?und wie oft den filter?danke schon mal im voraus...:)wie viele mollys,inkl.2antennenwelse,könnte ich da rein setzen?:)LG kimimaus1234567

...zur Frage

Aquarium ohne Tiere Wasserwechsel

Hallo Leute, ich würde gerne wissen ob ich bei einem Nanoaquarium, das ohne Tiere gehalten wird, ein wasser wechsel gemacht werden muss und wenn doch wie oft? Mit keinen Tiere meine ich auch weder Garnelen, Schnecken, etc.

Ich würde nämlich gerne ein Aquarium ohne Wasserwechsel betrieben ist das überhaupt möglich?

...zur Frage

Aquarium trüb durch Schwebeteilchen

Hallo,

habe mir vor kurzem ein 180 Liter Becken von Juwel geleistet. Dieses hatte einen mit Silikon eingeklebten Innenfilter mit einer Leistung von 600l/h. Das Wasser wurde nach den ersten Tagen sehr klar, was mich dazu gebracht hat, die ersten Fische einzusetzen. Doch seit ein paar tagen sind lauter "Schwebeteilchen" im Wasser, die der Innenfilter nicht reinigen konnte. Die Filterwatte war auch noch ok.

Gestern habe ich mir dann einen Außenfilter geholt, von JBL mit einer Pumpleistung von 1400l/h und es hat sich nichts geändert. Wasser habe ich auch schon gewechselt. Was mach ich falsch??

Lg

Rene

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?