Trotzdem nocj versichert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sobald du mehr verdienst als 450,00 € bist du selbst pflichtversichert.

Sie 20 Stunden wöchentlich gelten, wenn du bereits immatrikuliert  bist.

Anschließend kannst du aber wieder familienversichert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du kannst dich bei der GKV deiner Eltern als Student krankenversichern und zwar in der KVdS.

mtl. Beitrag ca. 85 €.  Voraussetzung du arbeitest nicht mehr als 20 Stunden die Woche. Einkommenshöhe spielt keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey jeka1996,

also ab 450,01 € mtl. Bruttolohn bist du selbst renten-, kranken-, pflege- und arbeitslosenversichert! Dies nennt sich "Gleitzone" und näheres kannst du nachlesen in der minijob-zentrale.de bzw. in dem Link hier: www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/22_gleitzone/node.html

PS: Bei 20 Wochenstunden x 4,3 Monate = 86 Stdn. pro Monat sind dies ca. 731 € Brutto bei einem Mindestlohn von 8,50 €/Std.
Damit bist du in der Gleitzone mit deinem Bruttoverdienst zwischen 450,01 und 850 € mtl. Bruttoverdienst.

...muss ich jetzt aus meiner familienversicherung raus und mich selber versichern?

Bei der beitragsfreien Familienversicherung gibt es einen aktuellen Freibetrag von 415 € im Monat oder einen 450-Euro-Minijob!

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jeka1996
10.04.2016, 00:12

danke :) also muesste ich mich selbst versichern richtig?

0

Wer mehr als 415,- € p.M. (450,- € bei Minijob) verdient kann nicht familienversichert werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage mal beim Arbeitsamt. Wenn du studierst müsstest du über die versichert sein. Ich bin mir aber nicht zu 100% sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
09.04.2016, 23:55

jeka1996 studiert aber erst im Oktober 2016!!! Und familienversichert kann jeka1996 bei mehr als einem 450-Euro-Minijob nicht mehr beitragsfrei versichert sein! 

1

Was möchtest Du wissen?