Trotz Vollmacht des Elternteils: Ist es rechtens das Kinder noch zu Lebzeiten der Eltern Mietverträge unterzeichnen? Evtl. Nachteile eines Kindes beim Erbe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für mich die viel interssantere Frage wäre, wer steht in den Vertägen als Vermieter? Die richtige Form zumindest wäre : Vermieter deine Mutter, unterschrieben im Auftrag dein Bruder. Ob dein Bruder hier den Vertragsinhalt mit dir abstimmen muss, solltet ihr untereinander klären. Hat aber mit dem Erbrecht weniger zu tun, wird eher interessant, wenn einer der Mieter klagt und Gericht feststellt, dass kein wirksamer Vertrag zu Stande kam. Nur diese Details kannst du nur aus euren Vollmachten erkennen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"komplette vollmachten" sagt leider wenig aus. da müßte man schauen, ob jeder für sich alleine zeichnungsberechtigt ist oder nur beide zusammen. schau dir deine vollmacht nochmal genau an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll der Abschluss eines Mietvertrages mit irgendeinem Erbe zu tun haben? Die Erben würden im Erbfall in den Mitvertrag eintreten, sofern dieser im Namen der Mutter abgeschlossen wurde. Hierzu ist eine wirksame Vollmacht erforderlich, die den Abschluss des Mietvertrages abdeckt. Hat der Bruder nicht im Namen seiner Mutter gehandelt, sondern im eigenen, kann er den Mietvertrag streng genommen nicht einmal erfüllen, da die Mietobjekte nicht ihm, sondern seiner Mutter gehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir beide Kinder haben die kompletten Vollmachten was meine Mutter betrifft.

Dazu braucht man kein Gericht. Ggf hättet ihr beide gemeinsam unterschreiben müssen, kommt aber auf die Vollmachten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hurz4
05.07.2017, 00:33

Also, dann nehme ich mit: Was das Erbe betrifft, hat sich nichts verändert. Und das unterschreiben war auch rechtens? Hat mein Bruder sich dadurch trotzdem Vorteile verschafft?

0

Das hat damit garnichts zu tun. Nur weil er das jetzt verwaltet, erbt er das nicht einfach so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hurz4
05.07.2017, 00:18

O.K. Danke. Aber ist das rechtens das er einfach so den Mietvertrag als Vermieter unterzeichnet? Meine Mutter ist ja von keinem Gericht der Welt als unmündig erklärt worden.

0

Was möchtest Du wissen?