Trotz vieler Narben einen Freund?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Meine letzte Beziehung war mit einem an Borderline erkrankten Menschen. Die Narben, und es waren viele, tiefe, teilweise auch Brandnarben, waren mir egal. Was mir jedoch nicht egal war, war, dass der Mensch, den ich liebe, sich selbst so sehr hasst, um sich solche furchtbaren Verletzungen zuzufügen. Glaub mir, die Narben als Schönheitsmakel sind völlig wurschtl. Es geht dann viel eher darum, den anderen dazuzubringen, damit aufzuhören, denn wenn man jemanden liebt, dann will man nicht, dass dieser Mensch so etwas tut.

Wenn du einen Jungen findest, der dich wirklich liebt , sind ihm die Narben egal! Natürlich wird es sicher am Anfang etwas abschrecken, weshalb du ihm sie nicht gleich beim 1. Treffen zeigen solltest. Probier es mal mit BiOil, dass ist so ein Öl, was auch gegen Narben hilft, damit die weg gehen. Ich glaube ich muss nicht nochmal extra sagen, dass das nicht gut ist, was du machst? Aber ich mache dir keine Vorwürfe, weil ich gar nicht das Recht dazu habe, weil ich selber nicht besser bin. Ich wünsche dir alles Gute! :PP

Also ich habe nicht gerade wenig Narben und die meisten Partner hatten damit keine Probleme, wenn man ihnen erklärt woher sie kommen und wenn die dann Verständnis dafür haben. Natürlich gibt es immer wieder Menschen, die das nicht verstehen können oder wollen, aber das ist eher die Minderheit. Wenn er es wirklich ernst mit dir meint, dann sprich einfach ganz offen darüber und er wird sich schon damit arrangieren :)

Wäre ich ein junge wären mir die narben glaub ich ziemlich egal hauptsache dir geht es gut aber das tut es ja anscheinend ganz und gar nicht also mach dir lieber erst mal darum gedanken ich glaube kein junge will eine freundin der es psychisch dauerhaft so schlecht geht narben halte ich da eher für zwitrangig

Wenn sich Jemand in dich verliebt, dann ist ihm auch egal, wenn du Narben hast. Aber das ist kein Grund, sich jetzt noch mehr Narben zu verschaffen!

Also zum einen: wenn Du bereit für eine Therapie bist und Dir wirklich helfen lassen willst, dann geht das auch. Zum anderen: ich hab einen Freund und nein, es stört ihn nicht. Weil er weiß, dass es mit inzwischen besser geht und dass ich gelernt habe, mit schweren Phasen umzugehen und rechtzeitig gegenzusteuern.

Die Narben sind jetzt da, da kann man nichts dran ändern. Und wenn man einen liebt, dann sind ihm solche Kleinigkeiten egal. Die Narben sind am Körper und nicht an deinem Charakter. Du solltest aber trotzdem damit aufhören, das ist einfach nicht gut.

Weißt du, viele Jungs finden Narben scharf :D Ich finde das nicht sonderlich schlimm und du solltest aufhören, denn wie früher du damit aufhörst, desto schneller verheilen die wunden und du machst es nur schlimmer.

ich bin fast 2 jahre mit meinem freund zusammen und meine narben (und schnitte) sind ihm soweit egal. er akzeptiert es und will dass es mir gut geht!

Wird bestimmt irgendnen Jungen geben, der sich nicht groß dran stört. Kein Grund, deswegen die Hoffnung aufzugeben.

Ich find narben ok sie zeigen was du bist und wer du bist es ist ein teil von einem lebensabschnitt

Aha, ne sehr interessante Theorie!

0

Du findest schon irgendwen, der nicht so viel Wer auf Äußeres legt.

Ich verletze mich selber.. bin seit knapp 4 Jahren in ner Beziehung..

Würd mich schon interessieren was mit dir los ist aber ist ja auch nicht wichtig.

Aufjedenfall kann ich mir vorstellen das du wen finden wirst ;)

Was möchtest Du wissen?