Trotz Verlobung getrennte Wohnungen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

es gibt so viele verschiedene Modelle in Beziehungen, da sollte man sich wirklich frei machen von alt hergebrachten Vorstellungen..alles, was beide wollen ist okay!

Super !!! Ich bin der Meinung, nur so funktioniert eine Beziehung auf Dauer wirklich gut. Man kann sich sehen, wann man will, geht sich aber nicht andauernd auf die Nerven. Für mich die ideale Lebensform überhaupt.

LebensLieb 20.04.2017, 09:30

Ja, im Prinzip ist das so. Was würdest Du mir raten: Wenn Du einen Partner hättest (wie ich), der einfach nach Hause fährt, wenn ich "schlecht drauf" bin und mich einmal im Ton vergreife (Es kommt zum Glück nicht so oft vor. Wenn er das nicht machen würde bzw. wenn wir zusammen wohnen würden, würde ich mich entschuldigen und versöhnen, aber er "taucht" dann 3-4 Tage bis 1 Woche komplett unter. Ich weiß, meine Aggression besser kontrollieren.... Aber vielleicht hast Du noch einen anderen Tipp?

0

finde ich mutig und bewundernswert! da bleibt der gewisse reiz länger erhalten.

ich kenne sogar ein paar, dass verheiratet ist und nicht zusammen wohnt. es können doch für verschiedene menschen auch verschiedene beziehungsmodelle funktionieren, oder nicht?

Ja klar ich kenne welche sind beide Verheiratet, mit jeweils einem anderen Partner,haben Geschäft mit einander, und Leben jeweils mit einem neuen Partner getrennt .

warum denn nicht..... verlobung ist ein eheversprechen und keine ehe und dann muss die gemeinsame wohnung auch nicht zwingend sein

Ich finde das ungewöhnlich und würde es nicht wollen. In Ordnung finde ich zwei Zimmer, für jeden eins, aber nicht zwei Wohnungen.... Ich wohne mit meinem Freund zusammen und wir haben im Studium SO viel zu tun, dass wir uns manchmal gar nicht sehen könnten, wenn wir nicht zusammen wohnen würden. In einer Wohnung mit zwei Zimmern hat man genug Freiraum und muss aber trotzdem nicht allein sein.

Na ja, wenn sie nach einer Hochzeit immer noch auf getrennten Wohnungen besteht, dann könnte man schon mal in´s Grübeln kommen.
Aber Verlobung ist ja erst mal nix.

WArum nicht?? Ich hab Nachbarn,die sind verheiratet,und leben in zwei Wohnungen....es ist ja nicht zwingend das man zusammen leben muß....

Klar kann man das so machen, er ist doch erst verlobt, zusammen wohnen sollte oder braucht man erst ab Heirat!

Früher hat man vor der Hochzeit auch nicht zusammengelebt ;-)

Annemaus85 07.09.2009, 18:56

Früher war man aber auch nicht mehrere Jahre vor der Heirat "einfach so" zusammen, sondern hat dann nach spätestens 1-2 Jahren auch geheiratet.

0
moon73 07.09.2009, 18:57
@Annemaus85

Heutzutage ist man aber auch nicht mehrere Jahre vorher verlobt, man verlobt sich eigentlich doch nur, wenn die Hochzeit in absehbarer Zeit , also in den nächsten 1-2 Jahren geplant ist.

0
moon73 07.09.2009, 19:03
@farbenfrohX

Dann können die sich die Verlobung aber an die Backe klatschen ;-) ....nach 7 Jahren ist das keine Verlobung mehr, sondern eine glatte "Verarsche" ;-)

0

Ja, warum nicht. Ist doch klug. Jeder hat noch etwas Freiraum.

muß sie doch selber wissen-sie ist schon erwachsen-oder?

Ja hatte ich selber auch so.

Was möchtest Du wissen?