Trotz Verlobung getrennte Wohnungen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt so viele verschiedene Modelle in Beziehungen, da sollte man sich wirklich frei machen von alt hergebrachten Vorstellungen..alles, was beide wollen ist okay!

Ich finde das ungewöhnlich und würde es nicht wollen. In Ordnung finde ich zwei Zimmer, für jeden eins, aber nicht zwei Wohnungen.... Ich wohne mit meinem Freund zusammen und wir haben im Studium SO viel zu tun, dass wir uns manchmal gar nicht sehen könnten, wenn wir nicht zusammen wohnen würden. In einer Wohnung mit zwei Zimmern hat man genug Freiraum und muss aber trotzdem nicht allein sein.

WArum nicht?? Ich hab Nachbarn,die sind verheiratet,und leben in zwei Wohnungen....es ist ja nicht zwingend das man zusammen leben muß....

Reelle Teilung bei Mehrfamilienhaus möglich?

Hallo,

aufgrund eines Erbfalles bin zu 50% Eigentümer eines Grundstückes auf dem ein Mehrfamilienhaus (6 Wohnungen)steht. Laut Grundbucheintragung bin ich Miteigentumer zur Hälfte am Grundstück und an dem Gebäude. Die Benutzung des Hauses ist in einer notarellen im Grundbuch eingetragenen Benutzungsregelung wie folgt geregelt: der im Grundbuch eingetragene weitere Miteigentümer (50% Anteil an Grundstüch u. Haus))nutzt die rechte Haushälfte (3 Wohnungen), für die linke Haushälfte (3 Wohnungen vermietet) habe ich das Benutzungsrecht. Für das gemeinsam genutzte Treppenhaus und für die Nutzung des Grundstückes (Garten) ist eine gemeinsame Nutzung vereinbart. Meine Frage: Ist es möglich das Haus entsprechend der genutzten Wohneinheiten und das umgebende Grundstück reell zu teilen und das Treppenhaus weiterhin gemeinschaftlich zu nutzen. Vergleichbar wie die Aufteilung in zwei Doppelhaushälften. Bei beiden bestehenden Haushälften ist die Vorsorgung der Wohnungen mit Heizung, Wasser u. Strom jeweils getrennt. Deshalb wären beide Eigentümer an einer reellen Teilung des Hauses und des Grundstückes in zwei getrennte Flurstücke (eigene Hausnummer)gelegen. Eine Umwandlung der Wohnungen in Sondereigentum und das damit verbundene Miteigentum am Grundstück (WEG Recht Problematik) wird von uns beiden Eigentümer eher negativ gesehen. Deshalb auch meine Frage: Ist hier eine reelle Teilung der Bebauung überhaupt möglich? Würde mich über eine Antwort sehr freuen !

...zur Frage

Beziehungen hobbys getrennte wohnungen?

Hallo lebe mit meinem partner in getrennten wohnungen , sprich jeder hat noch seine. Eine gemeinsame wohnung zu finden stellt sich momentan als schwer da.

Und im moment krachen wir oft an ein ander wen es darum geht das der eine auch mal seinen hobbys nach gehen möchte. Da er öfter beim partner ist als selbst bei sich. Kaum spricht man das thema an ist gleich ein stimmungs tief. Es ist nicht so das hobbys vorran haben nur ist da irgentwie der wurm drin. Wie seht ihr das viel sprechen da welche aus erfahrung in sachen getrennt leben etc. Mfg

...zur Frage

Auszeit oder Trennung?

Ein Mann schlägt seiner Frau nach 25 Ehejahren eine Auszeit vor. Er sagt,das er noch mehr als genug Gefühle für sie hätte,er aber nicht wüßte ob er weiterhin mit ihr zusammen leben möchte. Sie bietet ihm an,das er sich frei nehmen solle und alleine Urlaub machen,um sich im klaren zu werden was er will.Das jedoch lehnt er ab,da ihm das nicht helfen würde. Als,sie jedoch sagt,das wenn einmal getrennte Wege eingeschlagen worden sind,es kein zurück gebe,will er das auch nicht. Beide würden sich eigene Wohnungen nehmen müssen.

Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Werde ich von meinem Ex hingehalten?

Hallo zusammen, ich habe zur Zeit ein Beziehungsproblem. Ich bin bzw war seit 4 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Anfang diesen Jahres haben wir uns sogar verlobt. Vor drei Wochen gab kam es zu einem streit, der von seiner Seite zur Trennung führte. Ich habe vor paar Tagen eine Nachricht bekommen, dass wir zwar getrennt ist aber die Verlobung noch nicht aufgelöst wird, da er in den nächsten Wochen sehen will, ob er mich vermisst. Ich bin sehr überfordert mit der Situation und verstehe auch nichts mehr. Habt ihr einen Rat und was haltet ihr von seiner Aussage ?

...zur Frage

Hass auf meine Cousine - teotzdem auf ihrer Verlobung dabei?

Ich habe schon seit ich klein bin Streit und Hass mit meiner Cousine (unsere Eltern auch) nun habe ich vor kurzem noch frisch geheiratet, sie hat das erfahren und ihre Mutter hat ihr dann natürlich auch einen Mann gesucht meiner Meinung nach etwas lächerlich aber naja, war immer so das die Familie konkurrieren wollten!

Meine Frage ist jetzt, sie verlobt sich morgen. Bei mir war sie auch nicht dabei (auf der Feier)!

Soll ich hin gehen, oder nicht? Was meint ihr? Würde gerne mal eure sichten sehen!

Wenn ich gehe dann nur aus Provokation :D sie würde heulen vor Wut. Aber das ist auch nicht meine Art sondern die von ihr :D

...zur Frage

Verlobung offiziell anmelden (Standesamt)?

Hallo zusammen,

Meine Freundin und ich haben uns vor knapp über einem Monat verlobt und planen bereits unsere Hochzeit.

Gestern meinte ein guter Freund von mir, dass man eine Verlobung auch offiziell anmelden müsste, damit man beispielsweise ein paar Vorteile genießen darf. Als Beispiel dient da, dass ich nun offiziell ihre Steuererklärung machen könnte ansonsten darf man das als Lebenspartner ja nicht. Jeder könnte ja sonst erzählen, dass man verlobt wäre :) wie würden die das sonst nachvollziehen können?

Nun halt die Frage, muss man eine Verlobung offiziell irgendwo anmelden? Habe nicht viel im Internet finden können, daher ist das muss wohl eher nicht gegeben aber geht das überhaupt und wenn ja was hat man tatsächlich davon?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?