Trotz unverträglichkeit, trotzdem zu sich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man sich trotz einer Intoleranz ständig die Allergene zuführt, fügt man seinem gesamten Immunsystem schaden zu. Da der Körper immerzu gegen die Allergene ankämpfen muss, ist die Folge, eine erhöhte Anfälligkeit für jegliche Art von Infektionserkrankungen.

Auch sind die Begleiterscheinungen( Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall...)eine Belastung für den Körper. Erbrechen und Durchfall können Mangelerscheinungen hervorrufen. Das braucht man wirklich nicht.

Ein Allergologe ist eine gute Anlaufstelle für weitere Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist unangenehm wenn du ein Obst nicht verträgst. Ich wollte nicht ständig Bauchschmerzen bei haben.

Es kann sein, wenn du dieses Lebensmittel über mehrere Jahre meidest,das du es irgendwann wieder essen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja abgesehen davon, dass du dir die Äpfel wahrscheinlich irgendwann wieder durch den Kopf gehen lässt, kann es eventuell zu tatsächlichen allergischen Reaktionen kommen.

Diese Grenze auszuprobieren ist keine gute Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau passiert denn wenn du Äpfel isst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?