Trotz selbstmordversuche keine psychatrische einweisung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es überhaupt nicht mehr geht, solltest du den Notarzt anrufen. Das kommst du allerdings wahrscheinlich auf eine geschlossene Station. Dort wirst du in der Regel eher unzureichend therapiert.
Ein Psychiater vergibt in der Regel selten wöchentliche Term. Das übernimmt ein Psychotherapeut (Psychologe).

An deiner Stelle würde ich die drei Monate warten, in die Klinik gehen und mich jetzt schon, um einen ambulanten Therapeuten kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh man was für eine schwierige Situation !!
Kannst du dich nicht als Notfall vom Hausarzt einweisen lassen . Die Psychiatrien sind überfüllt mit Leuten die sich sowieso nicht helfen lassen wollen und du möchtest so gerne und bekommst keinen Platz :///
Vielleicht denkt der Psychiater auch das es nur Aufmerksamkeit ist oder so weil du so offen und ehrlich redest, anders kann ich mir das gar nicht erklären . Klar Therapieplätze sind begrenzt und fast immer an eine lange Wartezeit geknüpft aber du brauchst ja echt dringend Hilfe , du rufst förmlich danach !!! Ich hoffe das du die auch bekommst am besten ganz schnell . Ehrlich gesagt keine Ahnung was ich dir raten soll , außer vllt zum Hausarzt und Probleme schildern . Dich als aktutfall einweisen lassen .. Würdest dann aber nach der Krise auch wieder gehen und hast deine Probleme immer noch ...aber vllt ist es zum überbrücken der Wartezeit nicht schlecht ...zumindest das du das rechtzeitig tust bevor du dir etwas antust !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, du tuhst mir wirklich leid Versuch mit jemanden darüber zu Reden ich weiß das es wirklich nicht Einfach ist für dich aber das Leben lohnt sich! Gib es nicht auf du Lebst nur einmal und du bist Warscheinlich noch total Jung also gib das Leben nicht auf rede mit jemanden damit Eltern/Freunde/Verwante geh zum Hausarzt und sag ihm das dir muss geholfen werden!

Ich stehe dir gerne weiter zur Verfügung wenn du darüber mal Reden möchtest

Gute Besserung

Mit freundlichen Grüßen Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Kopf nicht hängen! Ich hab das auch mal so ähnlich gehabt. Ich war oft down und sobald ich an schule gedacht habe musste ich heulen, aber dann denke ich immer an die schönsten dinge wie Urlaub mit meinen Eltern oder was auch immer und denk dran: Schlimmer geht immer! Neue Schule, neuer Start. Such dir ein paar Freunde und trau dich deinen Psychater anzurufen!!! Sowas hilft und der Psychater will ja das du ihn anrufst!

Ich finde das Leben ist zu schön um traurig zu sein :)

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du stark suizidgefährdet bist, dann geh zum Hausarzt.

Leider sind diese sogenannten Fachärzte ein Volk für sich

Auch der Allgemeinmediziner kann die Einweisung vor nehmen, wenn er es für ratsam hält.

Alternativ rufst du die Notrufnummer an und sagst, das du nicht mehr Leben willst. Die kommen normalerweise dann recht schnell.

An deiner Stelle würde ich den Psychiater wechseln. Der passt nicht

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst dich auch selbst einweisen lassen wenn du´s unbedingt brauchst aber kann ich nur von abraten besser geht´s dir danach wahrscheinlich nicht.

Such Dir lieber ein festen Freund, Mädels haben´s da leichter wen zu finden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?