Trotz Schmerzmittel Joggen gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann dir natürlich passieren, dass die Krämpfe beim Sport wieder losgehen. Dann solltest du definitiv umdrehen und dich den Rest des Tages hinlegen, aber ansonsten sehe ich da eigentlich keine Probleme drin, dass du laufen gehst. So lange es keine starken Medikamente waren steht dem nichts im Weg.

wenn du dich schlecht fühlst, würde ich lieber 1-2 tage pause machen, es bringt doch nicht viel wenn du dann nach 500m nach hause gehen musst, wenn es doch nicht geht... und tramadol ist eh ein starkes schmerzmittel, da wäre ich vll ein bischen vorsichtig

Ich hab halt nen Trainingsplan, an den ich mich halten sollte und es sind ja nur persioden bedingte "Krämpfchen", dagegen soll Sport ja angeblich helfen, ich fühl mich auch nicht schlecht, nur etwas "wuschig", ich wollte nur wissen, ob das für meinen Körper schlecht sein könnte.

0

Würde ich nicht machen aber entscheiden musst du selber.

Ich war jetzt schon und es war großartig, war fast traurig als meine Runde zu Ende war. Von den Krämpfen hab ich nichts gespürt, Schmerzmittel weiß ich nicht (ob das Einfluss hatte), aber es hat Spaß gemacht

0

Natürlich kannst du laufen gehen

Was möchtest Du wissen?