Trotz schilddrüsenunterfunktion..reductil?

1 Antwort

Hallöchen Amira. Ich weiss seit einer Woche, dass ich eine "leichte" Schilddrüsenunterfunktion habe und habe dementsprechend Medikamente verschrieben bekommen und meine Ärztin hat mir 2 Tage später auch das Reductil für 1 Monat gegeben. Ob ich abgenommen habe weiss ich noch nicht, da ich meine Waage zu Hause meide, aber da ich jetzt einen Monat unter ärztlicher Aufsicht sein werde (bei Reductil sehr wichtig) wird mir meine Ärztin schon sagen ob ich abgenommen habe oder nicht. Ich weiss nur eins, dass mich diese 2 Medikamente ziemlich "krank" machen. Ich bin nervös und habe Stimmungsschwankungen, schwitze auch bei Minustemperaturen und habe ziemliche Kopfschmerzen. Was den Hunger betrifft, ist es wirklich so - du spürst ihn kaum und wenn doch, dann schliesst sich der Magen nach 2, 3 Bissen. Ich kann dir nicht raten es zu nehmen oder nicht, dies ist alleine deine Entscheidung. Sprich mit deinem Arzt, er weiss am besten was zu tun ist. Kopf hoch und liebe Grüsse Katy

Welchem Arzt soll ich denn jetzt glauben?

Letzten Sommer meinte mein Hausarzt wo er blut abgenommen hat ich hätte Schilddrüsenunterfunktion, ich war dann vor kurzem wieder beim Hausarzt diesmal bei nem anderen (ich hab 3 Hausärzte) und er hat auch Blut abgenommen und meinte ja es stimmt sie haben Schilddrüsenunterfunktion sollten weiter diese Tabletten nehmen. Er meinte mein wert ist 5....

Weil ich aber so ein Mensch bin die niemandem traut nicht mal Ärzte und bei allem sicher sein muss bin ich vor kurzem wieder bei nem Hausarzt gewesen bei dem 3ten. Würde Blut abgenommen und er meinte ich hätte null Schilddrüsenunterfunktion also überhaupt keine und soll die Tabletten nicht nehmen. Er meinte mein wert wäre bei 4,3.

Ich weiß jetzt niht was ich machen soll. Ich hab bei zicht Endokrinologen angerufen die speziel auf die Schilddrüse Spezialistert sind aber rieb meinten ob mich der Hausarzt überwiesen hätte und ich erst mal mit ihm reden müsse. Was soll ich nur tun? Soll ich trotzdem die Tabletten weiter nehmen? Ich einen nicht das ich falls ich wirklich keine Schilddrüsenunterfunktion haben sollte dann wenn ich die Tabletten nehmen dann auf einmal Schilddrüsenunterfunktion habe wisst ihr was ich meine

...zur Frage

Wird Reductil immer noch verschrieben

Ich hatte mir vor gut 2 Jahren Reductil als Abnehmpille von meinem Arzt verschreiben lassen, sie hatten echt geholfen. Ich hab in letzter Zeit wieder zugenommen und da ich einen sichtbaren Erfolg mit Reductil gehabt habe, würde ich sie gerne wieder nehmen.

ich habe aber gelesen das Reductil verboten wurde meine Frage lautet,: kann mir mein Arzt die Tabletten also nicht mehr verschreiben? Wenn das so ist gibt es andere Gute Alternativen ? Welche wären das?

Vielen Dank :)

Bitte keine Antworten wie " Mach lieber Sport" Dankeschön.

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion - nimm immer mehr zu

Hallo, unszwar habe ich schilddrusenunterfunktion und nehme seit mindestens 2 Jahren tabletten mit 50mg mir wurde ganz am anfang gesagt, dass ich abnehmen werde aber nein ich habe nicht abgenommen obwohl ich auch auf meine Ernährung geachtet habe. Naja jetzt war ich letzte woche beim nuklearmediziner und er hat mir die tabletten auf 75mg erhöht, ich habe ihm auch mitgeteilt, dass ich zunehme obwohl ich auf meine Ernährung aufpasse und nicht einfach die gedanken habe, dass ich nur mit den Tabletten ganz einfach ohne was zu tun abnehmen werde, ich weiss dass es nicht so einfach geht mit dem abnhemen bei einer schilddrüsenunterfunktion. Ich habe jetzt auch noch mit sport angefangen ich werde in der woche drei mal ins fitnessstudio gehen. Aber meine frage jetzt, ich habe mich gradeben gewogen und hab gesehen dass ich wieder ein bisschen innerhalb einer Woche zugenommen habe. Wieso? Ich achte auf meine Ernährung und das richtig und mache jetzt auch noch sport bzw werde es regelmäßig machen. Kann es deswegen sein, weil ich jetzt nicht mehr 50mg einnehme sondern 75mg und das sich der korper deswegen erst mal dem entsprechend einstellen muss und dass ich deswegen am anfang zunehme? + ich bekomme seit einem monat nicht meine periode wegen einer hormonstorung ich werde diesen monat auch noch mal zum arzt gehen und werde auch die pille bekommen, wegen unregelmäßiger periode nimmt man doch auch zu oder? Aber naja diese schilddrusenunterfunktion macht mich irgendwann noch verrückt ich fuhl mich so als ob ich nie mehr abnehemen kann und immer dicker und dicker werde und dagegen nichts tun kann. Ich bitte wirklich sehr um hilfreiche Antworten... danke schonmal im voraus

...zur Frage

Wo bekomme ich das original reductil sebutramin her?

Kann mir vielleicht jemand sagen von wo ich das original reductil bekommen kann oder bestellen kann ? Also kein fake was nicht hilft.

...zur Frage

Ich nehme einfach nicht ab - selbsthass

Hallo:) ich habe ein im wahrsten Sinne des Wortes schweres Problem. Ich war schon als Kind übergewichtig,rutschte dann total ab und habe jetzt eine Essstörung. Letztes Jahr wog ich bei 1.57 Körpergröße 40 Kilo,jetzt bin ich immernoch gleich groß,wiege aber 65 Kilo. Ich bin veganerin (nicht aus Gewichtsgründen) und habe jede Diät auf diesem Planeten probiert,habe einen essplan von einem Profi und NICHTS lässt mich Gewicht verlieren. Ich bin so verzweifelt. Ich habe auch meine Schilddrüse überprüfen lassen - alles in Ordnung. Wachsen werde ich höchstwahrscheinlich nicht mehr da meine wachstumsfugen geschlossen sind aber das kann ja wohl nichts mit dem Abnehmen and sich zu tun haben. Ich kann nicht mehr in den Spiegel schauen und bitte um Hilfe. Vielen Dank im Voraus Ally :)

...zur Frage

Immer weitere Gewichtszunahme trotz normaler Ernährung, Sport und Tabletten gegen leichte Schilddrüsenunterfunktion. Was tun?

Hallo community

Ich habe in dem letzten halben Jahr knapp 20 kg zugenommen, obwohl ich an meiner Lebensweise nichts verändert habe. Ich esse genauso normal wie vorher und treibe auch Sport, trotzdem nehme ich immer mehr zu. Nun hat der Arzt mir vor knapp vier Wochen eine LEICHTE Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert, weshalb ich seitdem Tabletten einnehme. Der Arzt hat mir gesagt, dass man schon nach wenigen Wochen einen Gewichtsverlust wird feststellen können, jedoch habe ich immer noch keinen Gramm abgenommen, wobei ich inzwischen nurnoch ganz wenig Essen zu mir nehme. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte und was man dagegen tun kann?

Vielen Dank schonmal für alle hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?