Trotz Privatinsolvenz stellen dieselben Gläubiger neue Forderungen. Ist das rechtens und was kann ich dagegen unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbstverständlich. Für alle nach Eröffnung entstehenden Forderungen ist die Gemeinde Neugläubigerin. Diese Forderungen sind auch nicht von der Restschuldbefreiung umfasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast doch im Antrag alle Gläubiger reingeschrieben und Forderungen. Die Grundsteuer ist neu und muß bezahlt werden. Abwasser weiß ich nicht genau.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus deine Frage geht leider nicht hervor, wer der Eigentümer der Immobilie ist, und was Du für Verträge mit dem Eigentümer hast.

Ohne das zu wissen, kann niemand vernünftig antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragend17
05.02.2017, 23:05

Eigentümer der Immobilie bin ich da eine Zwangsversteigerung erfolglos war. Die Gläubiger aufgrund derer  ich in Insolvenz ging sind die gleichen, die weiterhin Forderungen stellen.

0

Kommt darauf an ob du sie beantragt hast oder ob sie schon von gericht genemigt ist habe es selber durchgemacht wenn du noch fragen hast ich kenne mich da sehr gut aus schreibe mich direkt an habe gute tipps die alle lekal sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?