Trotz Periode ins Schwimmbad?

5 Antworten

Hi liebe Marie :-)

Wenn man während der Tage Schwimmen geht, führt das oftmals zu einem etwas mulmigen Gefühl, das ist ganz normal. Aber generell ist es natürlich möglich und soll für dich auch kein Hindernis sein, nicht schwimmen zu gehen. Dass das Schwimmen während der Periode zu keinem peinlichen Moment führt, solltest du folgende Punkte beachten:

Tipp 1:

Dass Schnürchen des Tampons kann man gut mit einer Schere etwas kürzen und so gut innerhalb vom Bikini-Höschen bzw. Badeanzug platzieren. Aber nicht zu viel kürzen, sonst bekommst du den Tampon vielleicht nicht mehr richtig heraus. Alternativ kannst du das Schnürchen auch zwischen deinen Schamlippen verstecken.

Tipp 2:

Trage vielleicht an diesem Tag keinen weißen oder hellfarbenen Bikini bzw. Badeanzug. Sicher ist sicher! Wenn du dich trotzdem unsicher fühlen solltest, kannst du über deinem Bikini-Höschen ja noch eine Badeshorts anziehen. Hast du bestimmt schon häufiger bei einigen Mädels im Schwimmbad gesehen. Aber ob Jungs das so sexy finden, bezweifle ich eher. Trage deshalb das, wo du dich am wohlsten darin fühlst.

Tipp 3:

Nimm auf jeden Fall ein paar Tampons zum tauschen mit und wechsle diesen, wenn dir danach ist. Gehe hin und wieder einfach auf die Toilette und kontrolliere, ob dein Tampon vollgesogen ist und getauscht werden muss.

Nach dem Schwimmen würde ich auf jeden Fall empfehlen, den Tampon zu wechseln, einfach aus dem Grund, weil er größtenteils vollgesogen sein wird. Es wird eine Mischung aus Blut und ein bisschen Wasser sein. Aber auf jeden Fall wird dieser nicht komplett mit Wasser vollgesogen sein. Dafür ist dieser einfach zu weit in deiner Scheide drin. Deswegen brauchst du dir also keine Sorgen zu machen :-)

Lass dir den Spaß am Schwimmen nicht von deinen Tagen wegnehmen. Es ist normal, wenn man am Anfang ein etwas mulmiges Gefühl dabei hat, aber du wirst nach kurzer Zeit sehen, dass es gar kein Problem sein wird :-)

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Liebe Sunglassgirl

ich danke dir viel malst dein Kommentar hat mir echt weitergeholfen.

Liebe Grüße

1

Das kommt ganz darauf an, wie stark deine Blutung ist. Aber in der Regel natürlich kannst du das. Müsstest es halt je nach Blutung, dann schauen wie oft du es wechselst.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich muss aber trotzdem erwähnen, dass du den sobald du aus dem Schwimmbad kommst, ihn nochmal wechseln solltest. Ich hatte mal eine Patientin, die das vergessen hatte und nach 1 Monat mir von Schmerzen im Unterleib berichtete. Ich hatte sie untersucht und dann hab ich eine nicht so tolle Entdeckung gemacht. Sie hatte es allgemein nach dem Schwimmen vergessen.

0

Hallo Marieschaumann

Mit  Tampon  kannst  du  ohne  weiteres  schwimmen  gehen.  Du  brauchst  keine  Angst  zu  haben.  Wenn  du  aus  dem  Wasser  kommst  Tampon  wechseln,  oder  zumindest  das  Höschen  kontrollieren.  Das  Rückholbändchen  immer  gut  zwischen  den  Schamlippen  verstauen  damit  es  nicht  aus  dem  Höschen  heraushängt. Wenn der Tampon richtig sitzt saugt er sich nicht mit Wasser voll.

https://de.wikihow.com/Beim-Schwimmen-einen-Tampon-benutzen

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?