Trotz negativer Schufa ein Haus beleihen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst natürlich schon dein Haus belastet aber theoretisch hast du schon eine Belastung von 75000 und dann noch mehr dazu nehmen dannn fängst du wieder bei Null an.... Wenn du Schulden machst um diese Schulden mit anderen Schulden zubezahlen geht niemals du versickerst nur immer tiefer... Haus verkaufen ???? kommt eh wenn du deine Rate nicht mehr zahlen kannst, warum dann warten...

Bist Du denn wieder in einem festen Arbeitsverhältniß und wenn "Ja" wie lange schon?

Läuft die Baufinanzierung über die gleiche Bank wie auch Dein Girokonto?

Wo wolltest Du den Kredit ausnehmen? Bei der gleichen Bank?

Um negative Schufaeinträge zu bekommen musst du ja genau das gemacht haben, was du jetzt den Banken vorwirfst, nämlich Leuten, Unternehmen, Institutionen usw. Geld vorenthalten, zu dessen Zahlung du dich vorher verpflichtet hattest. Nach dem Eröffnungsbeschluss der Insolvenz bezieht man Insolvenzgeld, danach Arbeitslosengeld und kann seinen Verpflichtungen also weiterhin nachkommen. Außer natürlich, man hat sich mit seinen Ausgaben schon vorher tüchtig übernommen....

dein haus gehört eh zu 60 % der bank, was willste da noch beleihen?

der kleine wird gemolken, damit die großen jubeln können, das war schon immer so.

Was möchtest Du wissen?