Trotz Morphin weiter starke Schmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er sollte sich auf jedenfall mit einem Schmerztherapeuten zusammensetzen und eine Schmerztherapie machen, falls noch nicht geschehen. Gerade bei Amputationen kann es oft zu chronischen Schmerzen kommen und nicht jedes Morphin wirkt gleich. Ich nehm derzeit mein Drittes und habe noch nicht das richtige gefunden aber der Schmerztherapeut hat Geduld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unfall1
10.10.2011, 00:11

Es geht um den Arm,von der Amputation her hat er keine Beschwerden,er nimmt als Dauermedikation täglich 120mg Morphin

0

Er sollte es einmal mit einer akupunkturtherapeutischen Maßnahme versuchen, die auch von Schulmedizinern durchgeführt wird. Empfehlen kann ich in diesem Fall die Konsultation eines chinesischen Arztes, denn die kennen sich mit Akupunktur bestens aus und haben gerade in solchen Fällen große Erfolge. In diesem Fall wird das normal auch von der Kasse voll bezahlt, auf jeden fall dann, wenn die Therapie erfolgreich ist und alle anderen Maßnahmen keinen Erfolg hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unfall1
10.10.2011, 00:16

Antwortgut,aber das hat er schon alles durch

0

Du meinst, frei verkäufliche Schmerzpflaster würden eher helfen als Morphine?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unfall1
10.10.2011, 00:13

Nein,meine ich nicht,die Schmerzpflaster die ich meine haben als wirstoff Morphin.Was kann ihm noch helfen war die Frage.nicht Freiverkäuflich

0

Was möchtest Du wissen?