Trotz Medikamente starke Regelschmerzen. Was kann ich noch tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das liest sich sehr nach einem hartnäckigen Fall von extrem starken Krämpfen, dazu fälllt mir denn Endometriose ein...hast du mal mit deiner Gynäkologin darübr gesprochen ob sie dich dahingehend gecheckt hat?

Wenn nicht bzw. es kann auch dabei unterstützend helfen würde ich als Mittel der Wahl dies hier empfehlen:

http://www.gutefrage.net/tipp/was-frauen-und-maedchen-gegen-unterleibsschmerzen-kraempfe-tun-koennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zu einer guten TCM Ärztin (traditionelle chinesische Medizin). Seit ich das chinesische Kräutergranulat trinke (wie Tee) habe ich NULL Bescherden, davor musste ich jeden Monat 2 Tage liegen, mit Wärmflasche und Buscopan und hatte extreme Schmerzen. Eine GUTE TCM Ärztin erkennst du daran, ob sie diese Untersuchungen vornimmt: Pulsuntersuchung, Zungenuntersuchung. Am besten ist es, wenn sie als Therapieformen sowohl Akupunktur als auch Kräutermedizin anbietet! good luck!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn die schmerzen selbst mit medikamenten und durch hilfe des arztes nicht besser werden, würde ich an deiner stelle überlegen, die regel nicht ganz auszulassen. die pille dauerhaft durchnehmen ist natürlich nicht gut, aber es gibt ja andere verhütungsmethoden wie z.b. diesen stab im arm, wo die regel ja ganz ausbleiben soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rosemary 17.05.2010, 08:47

ja, das ist bei allen hormonellen verhütungsmethoden möglich (nuvaring, pille, stab im arm...), wenn man sie einfach durchgehend nimmt, ohne regelpause. aber erstens können die hormonellen verhütungen andere nachteile haben: sexuelelle unslust, hautprobleme, gewichtszunahme. es ist eben ein eingriff in den hormonhaushalt des körpers, das ist nicht so toll. und zweitens ist es nicht sehr gesund, diese verhütungen ohne unterbrechung zu nehmen, also ohne die "reinigende" monatliche regel.

0
KriLu 17.05.2010, 08:52
@rosemary

bei der pille sollte man pausen machen, ja. aber der stab soll die regel ja generell auslassen. und da highfive bereits die pille nimmt, hat sie schon in ihren hormonhaushalt eingegriffen. da ist es jetzt eh schon "zu spät"

0
HighFive55 17.05.2010, 09:02
@KriLu

Werde das mit der Verträglichkeit dieser Option nochmal mit meinem Arzt abklären. Vielleicht finden wir ja doch was passendes. Hatte ich bereits versucht, aber mit ekelhaften Nebenwirkungen. Und der Tausch die ganze Zeit Nebenwirkungen zu haben war nicht so toll :(

0

Also ich habe Dolormin für Frauen genommen, hatte auch immer starke schmerzen, das hat ganz gut geholfen. Wärme ist übrigens nicht so gut bei Regelbeschwerden. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen natürlichen lustvollen Vorgang, der zur Entspannung der Gebärmutter beiträgt. Das Wort darf im gute-frage-net nicht geschrieben werden, weil sonst die Zensur käme. Es beginnt mit O, hat als vierten Buchstaben ein a und endet mit -mus. Egal, ob gemeinsam oder alleine, diese Entspannung ist an den Tagen vor der Periode wichtig, am besten mehrmals. Sie kann das Probelm nicht ganz beheben aber zumindest lindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HighFive55 27.05.2010, 07:30

Lol... :) Ähm daran sollte es nicht liegen ^^

0

Eine Arzt hat mir von Wärmflaschen abgeraten und Eisbeutel empfohlen. Die Gefäße ziehen sich zusammen,die Blutung ist nicht mehr so stark und der Schmerz lässt nach. Es hat tatsächlich geholfen. Zwischenzeitlich habe ich mich durch eine OP von den Torturen befreit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HighFive55 17.05.2010, 08:57

Das werde ich auch mal ausprobieren. Danke für den Tipp.

0
Sabse8995 17.05.2010, 12:20

Was für eine OP?

0
tina1970 18.05.2010, 08:30
@Sabse8995

Ich selbst habe keine direkte Erfahrung damit;habe aber schon oft aus dem Bekanntenkreis gehört,das es bei den unterschiedlichsten Beschwerden geholfen hat.Könnte mir gut vorstellen,wenn Du Yoga (würde für den Anfang in eine Yogaschule gehen)regelmäßig und vorallem in der Zeit zwischen der Regel machst,gut hilft,da man ganz anders das Entspannen lernt. Wünsche Dir viel Erfolg!!!

0

Der beste Rat ist vielleicht der, eine Einphasenpille immer durchzunehmen, damit du diese Schmerzen und diese Last einfach völlig los bist. Deine Periode brauchst du dein ganzes Leben nur dann noch, wenn du schwanger werden möchtest. Ganz viele Frauen machen das so: Sportlerinnen, Pilotinnen, Soldatinnen, Managerinnen usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du schon auf Endometriose untersucht worden? - Google mit

regelschmerzen endometriose

und klick Dich durch die Infos durch.

Lass das unbedingt abklären!

.

Wenn Du das (hoffentlich) nicht hast, kann es an der Psyche liegen oder an Verkrampfungen aus anderen Gründen.

Eine Psychotherapie zu machen ist nix ehrenrühriges. Psychotherapeuten sind Fachärzte wie andere auch. Eine Psychotherapie zahlt die Krankenkasse. Überweisung gibt's vom Hausarzt.

.

Zur Entspannung des Beckenbereichs kann auch sehr hilfreich Bauchtanz sein. Weil Bauchtanz sehr viel Freude machen kann, wirkt sich das gleichzeitig entspannend auf die Psyche aus. - Google dazu mit

regelschmerzen bauchtanz

und geh in YouTube (so googeln) rein und gib in die Suchleiste ein

bauchtanz.

In YouTube kannst Du sehr schöne Bauchtanz-Filme sehen.

.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit Yoga?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HighFive55 17.05.2010, 08:58

Wird zumindest währenddessen schwierig, da ich mich wie gesagt kaum rühren kann. Aber probieren kann ich ja mal :) Hast du da spezielle Übungen im Sinn?

0

Was möchtest Du wissen?