Trotz Kündigung der Kreditkarte Beitrage zahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kein Mensch bekommt unaufgefordert eine Kreditkarte, die musst Du irgendwann mal beantragt haben.

Ob Du die schredderst, in den Schrank legst oder benutzt, ist denen ziemlich egal - offziell hast Du diese Karte und deshalb wird auch eine monatliche Gebühr berechnet - Du hast ja Belege: Deine monatlichen Kontoauszüge.

Wenn Du eine offzielle Kündigungsbestätigung vorliegen hast, dann dürfen die selbstverständlich nichts abbuchen. Schreibe denen, dass Du keinerlei Abbuchungen mehr duldest und schon gar nicht 8,- Euro für Mahngebühren. Ansonsten würdest Du einen Anwalt einschalten.

Und genau das würde ich machen, wenn die weiter abbbuchen.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Media Markt und Saturn bieten Ratenkauf an, was aber kaum bekannt ist, dass du damit dann auch eine Kreditkarte mit entsprechenden Verfügungsrahmen bestellt. Das ist offenbar bei dir passiert.

Warum dir nun die 15 Euro abgebucht wurden, kann ich auch nicht sagen, du musst aber beim Ratenkauf Unterlagen bekommen haben, wo sowas drin steht. Da du offenbar eine Firma hast, sollte solche Unterlagen auch vorhanden sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spottywotty
06.02.2017, 09:56

Ja genau das weiss ich nun auch! Habe damals einen Rechner bei ARTL gekauft und diesen vor über einem Jahr komplett abbezahlt. Davor habe ich in meinem ganzen Leben 2 weitere Sachen auf Raten gekauft. Den damiligen Vertrag habe ich wegen eines Wasserschadens nicht mehr was nun echt blöde ist.

0

Das einfachste wäre gewesen mal die Kreditkarte in den Kontoauszugsdrucker zu stecken um die Auszüge abzuholen.

Ansonsten musst du mal deine Unterlagen kontrollieren. Um eine Kreditkarte zu beantragen musst du ja irgendwelche Unterlagen bekommen haben, und irgendwo auch einen Antrag unterschrieben haben.

Allerdings finde ich 15,-€ im Monat schon extrem viel für eine einfache Kreditkarte. Bist du sicher das du damit nicht noch was anderes abgeschlossen hast?

Mach mal einen Termin bei deinem Bankberater. Der sollte sehen können worum es sich genau handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spottywotty
06.02.2017, 09:53

dachte eben es wäre werbung gewesen! Die Frau von der Commerz Bank meinte auch, das dies eine übliche Sache wäre von der Commerz Finanz! Kontoauzüge und der gleichen habe ich nie geholt da ich ja bei einer anderen Bank bin.

0

du hättest die Karte nicht schreddern sollen, sondern sofort zurück schicken. Die Karte ist Eigentum der Bank. Nun zahlst du Gebühren für die Kreditkarte bis der Vertrag angelaufen ist. Du könntest (ich würde es machen) einen netten Brief an den Vorstand der Bank schreiben und dein Problem mit der unaufgefordert, zugeschickten Kreditkarte schildern, wenn du Glück hast dann wird der Vertrag aus Kulanz sofort storniert. Schreib aber auch das es die Karte nicht mehr gibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?