Trotz Krankmeldung Termin beim Arbeitsamt Arbeitsvermittler?

10 Antworten

der grundsatz bei arbeitsunfähigkeit lautet, dass man sich so verhalten muss/darf, dass es dem genesungsprozess nicht schadet. also meistens abhängig von der art der erkrankung. z.b. bei verordneter bettruhe, krankenhaus oder fieber versteht sich das von selbst. aber mit einer magenverstimmung kannst du zum jobcenter gehen, aber nicht in die kneipe um 10-20 bierchen zu kippen.


Wenn du nicht bettlägerig krankgeschrieben bist kannst du hingehen.

Du musst aber auf jeden Fall das Arbeitsamt informieren, damit die dir ggf. einen neuen Termin geben. Einfach so fernbleiben (auch wenn didie die Krankmeldung haben!) kann dir negativ ausgelegt werden.

jetzt mal ne blöde frage, es weiß ja nur mein arzt wieso ich krankgeschrieben bin (schweigepflicht) oder weiß das amt auch bescheid? da könnte ich theoretisch sagen ich bin ans bett gefesselt, das amt anrufen und einen neuen termin bekommen.

0

Bei Einladungen zum Arbeitsvermittler ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht automatisch eine anerkennbare "Entschuldigung" um nicht zum Termin zu müssen.

Dieses wäre nur dann ein wichtiger Hinderungsgrund, wenn Du bettlägerig wärst, oder nicht reisefähig. Ansonsten wirst Du der Einladung Folge leisten müssen.

woher hast du diese information? Könnte ja sein das man sich alle knochen gebrochen hat übertrieben jetzt aber das amt weiß doch nicht was ich habe

0
@desweischfei

Dann gibt es immer noch das gute alte Telefon, mit dessen Hilfe man den Sachbearbeiter dann über stark eingeschränkte Reisefähigkeit informieren kann. Dann lässt sich so ein Termin auch verschieben.

0
@desweischfei

Guats Nächtle und viel Erfolg bei Deiner Suche nach individuellem Rat. 😉

Tütü...

0

Was möchtest Du wissen?