Trotz Hunger bekomme ich nichts runter

1 Antwort

Hast Du denn schon lange nichts mehr gegessen? Ich kenne den Zustand, sich zum Essen überwinden zu müssen auch sehr gut. Wenn man lange nichts zu sich genommen hat, bekommt man das Gefühl, Essen überhaupt nicht zu brauchen und man weiß auch überhaupt nicht, was man essen soll. Die Sache ist die - sobald man dann etwas in den Mund nimmt, merkt man doch, dass man Hunger hat und kann auch wieder essen. Fang mit etwas kleinem, leichten an und steigere Dich dann. Für den Fall dass Dein Problem anhält, solltest Du mit Deinen Eltern und mit Deinem Arzt darüber sprechen - denn es kann sich eine hässliche Essstörung aus solchen Problemen entwickeln.

Danke für die Antwort. Zum Glück habe ich das Problem aber "überwunden" und esse jetzt wieder normal. Woran es gelegen hat, kann ich gar nicht mehr so sagen, ich vermute aber einfach, dass es am Stress lag, den ich zu der Zeit hatte. Zu dem Zeitpunkt habe ich den gar nicht so wahr genommen, rückblickend betrachtet macht es aber durchaus Sinn (für mich).

0

Was möchtest Du wissen?