Trotz Gleichstellung Lohnkürzung wegen Paragraph 14?

1 Antwort

§14 von was.

Ein "Genehmigten Gleichstellungsantrag" wohl eine Gleichstellung bringt dir keine Vorteile über die Gehaltshöhe.

EInen bestehenden Arbeistvertrag kann man nicht einfach ändern. Daher ist einfach so keine Lohnkürzung möglich.

Aber es kommt schon drauf an, daher muss man mehr erzählen wenn man jemanden fragen will

Was bedeutet Paragraph 12 BGB?

Hallo,

Was bedeutet Paragraph 12 BGB? Heißt das, dass ich niemanden den Namen von anderen verraten darf oder etwas anderes?

Grüße Jongold

...zur Frage

Festgehalt, Lohnkürzung wegen weniger Arbeitsstunden erlaubt?

Hallo, ich wollte mal wissen ob mein Arbeitgeber das Recht darauf hat bei einem Festgehalt mein Lohn zu kürzen, wenn ich in einem Monat Minusstunden habe? Also genauer gesagt habe ich ein monatlichen Bruttogehalt von 919,- als Festgehalt basierend auf 28 Stunden pro Woche. Es ist eine Saisonarbeit und ich hatte bis zum Monat September Überstunden, ca. 40 Std. Dann wurde ich im September wegen Störungen im Betrieb seltener eingeteilt und kam dadurch auf Minusstunden also hab ich nur 54 Std. im Monat September gearbeitet. Mein Gehalt wurde jetzt auf 800,- Brutto gekürzt. Im Vertrag wurde keine Gehaltskürzung vereinbart. Ist das Rechtens?

...zur Frage

Wo suche ich ganzen Deutsche Paragraph?

Hallo ,
Tut mir leid kann ich nicht gut Deutsch sprechen. Ich hoffe, dass ihr mich versteht.

Ich brauche ganzen Deutschland Paragraph , wo suche ich? Gibt es ein App oder Webseite ?

Lg,

...zur Frage

Lohnkürzung erlaubt oder nicht?

Hallo Habe bei meiner Firma kleinere Lohnerhöhung bekommen Jetzt habe ich mich einmal nicht an den Arbeitsablauf gehalten und 2 Ausschußteile an einem Platz abgelegt der nicht dafür vorgesehenen ist um die Produktion am laufen zu halten Aus diesem Grund wurde mir die Prämie und Lohn gekürzt Prämien Kürzung wurde mir gesagt für 1 Monat aber nix vom Lohn und es ist jetzt schon der zweite Monat Darf man das?

...zur Frage

Unbezahlter Urlaub + Minusstunden

Hallo!

Folgendes Szenario:

Einem Arbeitnehmer (AN), Familienvater, Angestellter auf 40h/Woche mit 6-Tage-Woche, muss für 8 Tage spontanen, unbezahlten Urlaub zwecks Krankenhausaufenthalts der Frau nehmen, damit jemand auf die Kinder zuhause aufpassen kann (mit AG vereinbart).

Dadurch wurde dem AN berechtigterweise der Lohn gekürzt. Zusätzlich zur Lohnkürzung wurden dem AN die fehlenden Stunden vom Zeitkonto abgezogen.

Ist dies so rechtens? Kann man "zweimal bestraft" werden - einmal durch die Lohnkürzung (wird durch KK ausgeglichen) und einmal durch Abzug der Stunden? Der AG hat sich dadurch ja zweimal einen Nutzen...

LG

Jürgen

...zur Frage

Arbeitgeber beantragt Gleichstellung wegen GdB 30

Hallo zusammen. Ich beabsichtige einen neuen Mitarbeiter einzustellen der einen GdB von 30 bescheinigt hat. Dieser wird Gleichstellung beantragen. Aus dem Gespräch heraus, erklärte der zukünftige Mitarbeiter, das auch Arbeitgeber die Gleichstellung beantragen können. Wieso, weshalb wusste dieser jedoch auch nicht. Im Arbeitsrecht und bei google konnte ich diesbezüglich nichts finden, dehalb meine Frage: Kann auch ein Arbeitgeber Gleichstellung beantragen wenn 30GdB bescheinigt sind? Welchen Nutzen soll das haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?