Trotz Freude ein schlechtes Gefühl?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab mittlerweile auch meine 50-60 Konzerte auf dem Buckel und bin vor jedem aufgeregt. ;-)

Es ist immer eine Anspannung da wenn man nicht weiß was passiert. Bei dir kommt das VIP Ticket dazu, du triffst deine Lieblingsband und das ist wahrscheinlich eine neue Situation für dich. Ich kenne das auch, hatte mal ein Meet&Greet bei meiner Lieblingsband und ich hatte nur Glück das ich bereits davor auf 10 Konzerten der Band war und mittlerweile den Gitarristen, die Violinistin und den Sänger sehr gut kenne auch Privat. Ich war trotzdem aufgeregt wie was auch immer weil ich z.B. auch noch nie davor Backstage war außer einmal aber das ist ne andere Geschichte.. :-) 

Aufregung kann natürlich auch was ankündigen, es muss aber nichts schlechtes sein. Ich drücke dir die Daumen, lass dich überraschen und das ungute Gefühl ist spätestens Vorort weg ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erfahrung von deinem letzten Konzert dürfte dich doch eigentlich beruhigen. Da ist trotz deines schlechten Gefühls nichts passiert. Rede dir nicht ein, dass das eine Vorahnung ist. Konzentriere dich einfach darauf wie sehr du dich auf die Band freust, auch wenn nochmal Zweifel aufkommen sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vieleicht hast du angst dacor das es schlecht wird und das du das geld verlierst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DarksideUnicorn 06.04.2016, 02:26

Na, am Geld liegt es nicht. Meiner Meinung nach waren die VIP Tickets sogar ziemlich billig, wenn man sie mit anderen Stars vergleicht ^^

0
Jakeblitz 06.04.2016, 02:27

es kann auch sein das du angst davor hast das in der mege was passiert wie z.b. das du dein handy verlierst oder ein 2 meter man vor dir sitzt

0

Wegen den kürzlichen anschlägen in paris? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DarksideUnicorn 06.04.2016, 02:29

Kann sein.. :/

0
Kathyli88 06.04.2016, 02:39
@DarksideUnicorn

Naja, ist natürlich immer ein risiko. Man weiß ja schließlich so etwas nicht vorher. Die kündigen sich ja nicht an. Öffentliche großveranstaltungen bieten sich eben an, weil sie ja möglichst viele menschen erwischen wollen.

Verteidigungsminister hat vor ein paar tagen gesagt "es ist nicht die frage ob etwas passieren wird, sondern wo und wann"

Klar, es gibt sicherheitsvorkehrungen, aber man kann nie alles komplett sichern. Das kann nen bahnhof sein oder ne konzerthalle oder ein flughafen oder ein stadion usw. Kannst ja nicht in die köpfe reinkucken, die meisten die sowas machen waren ja eher unauffällig, höflich und freundlich davor.

Man könnte jetzt sagen die wahrscheinlichkeit ist gering, dass dir selbst soetwas passiert und dass man sich nicht im leben einschränken lassen sollte. Aber auf der anderen seite, die meisten meinen immer, das passiert nur anderen und einem selbst nicht.

Und wenn ich jetzt einfach schreibe, ach was da passiert schon nichts, und dann passiert genau da etwas, dann war mein ratschlag nicht gerade hilfreich xD ich kann ja nicht hellsehen, und jemand anders kann auch nicht hellsehen. Sonst gäbe es ja keine bedenken wenn man es vorher wüsste. :)

1

Ziemlich sicher ne Vorwarnung weil sowas wie Final Destination passieren wird, geh am besten nicht dahin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?