Trotz Faulheit Ziele erreichen?

4 Antworten

Hi:)

Mein Bruder ist in der gleichen Lage wie du (auch 17) und geht allen damit auf die Nerven, dass er so faul ist. Aber bei dir ist es schon mal ein guter Ansatz, dass du selbst dein Problem erkennst. Er will zwar unter allen Umständen am Gymnasium bleiben aber nichts an der jetzigen Situation ändern.

Jeder Mensch kann sich unterschiedlich motivieren. Bei meinem Bruder haben meine Eltern versucht, ihm seinen Laptop unter der Woche wegzunehmen. Das hatte bei ihm den Effekt, dass er auf stur geschalten und nichts mehr getan hat.

Dann haben meine Eltern seine Hausaufgaben überwacht und ihn regelmäßig über den Unterrichtsstoff abgefragt (ja, mit 17), das fand er zwar auch nicht toll aber die Noten sind trotzdem besser geworden. Ich weiß nicht inwieweit das bei dir möglich ist, aber ich glaube, es ist prinzipiell sinnvoll sich zum Lernen freiwillig durch Abfragen und Lernen mit Freunden/Familie "zwingen" zu lassen.

Das erstaunliche war, dass er sich so über die besseren Noten gefreut hat, dass er diesen Standard nicht mehr verlieren wollte und von alleine viel motivierter gelernt hat.

Außerdem hat er sich angewohnt, dass er Laptop, ... unter der Woche so ausschaltet und wegräumt, dass er erst ewig alles aufbauen und hochfahren müsste, bis er es nutzen kann. Und dafür ist er leider viel zu faul;)

Wenn du sportlich bist, kannst du dich ja vielleicht auch in einem Verein anmelden. Da bist du dann auch gezwungen, dass du regelmäßig trainierst.

Und sobald du deine Faulheit erstmal überwunden hast, kannst du dich gleich zu viel mehr aufraffen und es fällt dir leichter, nach einem Job zu suchen.

Ich hoffe, ich kann dir damit einige Anregungen geben, aber wie gesagt, jeder kann sich unterschiedlich motivieren.

Das hatte ich auch eine Zeit lang mal. Ich habe es geschafft mehr zu lernen dadurch, dass ich mein Handy im Bus nach Hause benutzt habe aber zu Hause sofort weggelegt habe (am besten irgendwohin wo es anstrengend ist es sich wieder zu holen ;) Ich hab meine Hausaufgaben erledigt und gelernt und mir erst dann wieder mein handy geholt. Ich weiß dass es am Anfang echt nicht so leicht ist aber dann in einer Ex/Schulaufgabe eine gute Note zu bekommen spornt einen schon wieder an.Einen richtigen Tipp gibt es nicht, nur, dass man sich einfach zusammenreißen muss. Denk auch an deine Zukunft.Du hast nur 1 Leben mach was drauß:) (sry ich hab mich grad angehört wie eine Mutter XD)

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen:)

Ich würde mal versuchen deinen Eltern deinen Laptop zu geben und sie zu bitten, ihn dir nicht vor zB 23 Uhr zurück zu geben. Dann bist du zumindest davon nicht mehr abgelenkt und vielleicht hilft das ja schon.

Das Problem ist, dass ich dann immer andere Ausreden suche, zb. ach mein Zimmer könnte ich ja mal aufräumen^^

0
@Tsakalos

Dann mach mit dir selber ab um 19.00 an den Tisch zu sitzen und nicht mehr aufzustehen bist du fertig bist, Meist ist nur der Anfang schwierig. Sitzt man mal da und geht nicht mehr weg, klappt es meist.

0

Dann sorg dafür, dass dein Zimmer VORHER aufgeräumt ist. Ein bisschen bemühen musst du dich schon. Und der Laptop scheint ja das Hauptproblem zu sein

0

Was möchtest Du wissen?