Trotz Ev Auto anmelden?

7 Antworten

Hallo Kuddel,

ob ein Gerichtsvollzieher ein Auto pfänden kann oder nicht, hängt nicht davon ab, auf wen es angemeldet ist, sondern in wessen Eigentum (§903 BGB) es sich befindet. So gesehen ist das Auto grundsätzlich pfändbar, da es in Deinem Eigentum steht. Ausschlaggebend für die Eigentümerschaft ist nämlich, wer im Kaufvertrag steht.

Du schreibst, daß Du die EV (so heißt sie mittlerweile nicht mehr, sondern "Vermögensauskunft") vor mehreren Jahren abgegeben hast. Wer bis 31.12.2013 die EV/VAK abgegeben hat, der steht für 3 Jahre im Vermögensverzeichnis und ebenfalls 3 Jahre im Schuldnerverzeichnis des Zentralen Vollstreckungsgerichtes seines Bundeslandes.

Es kann also gut sein, daß Du bereits aus den Verzeichnissen gelöscht bist (dies geschieht von amts wegen). Damit wäre die Kuh vom Eis, solange der Gläubiger nicht erneut einen Vollstreckungsversuch gegen Dich unternimmt.

Ferner kommt es auch nicht häufig vor, daß ein Kfz gepfändet wird, da dies entweder unter den §811 Abs. 1 Nr. 5 ZPO fällt (kommt auf den Einzelfall an) oder schlicht und einfach deshalb, weil die Pfändung, Verschaffung, Unterbringung, Inserierung und Versteigerung eines Kfz ziemlich arbeitsaufwendig und kostspielig ist.

Alles in allem bin ich der Auffassung, daß Du zum Zeitpunkt Deiner Frage nicht mit einer Pfändung Deines Autos zu rechnen brauchst.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Beste Grüße

itasca

Da gibt es schon mal verschiedene Begriffe zu klären. Wer ist Eigentümer? Wer ist Besitzer? Wer ist der Halter?

Genau genommen ist der Eigentümer der Vater. Der hat bezahlt was wohl am Kontoauszug belegbar ist. Der Halter kann ja auch der Vater sein. Der muß damit ja nicht mal 1 Meter fahren. Wenn man im Besitz des Wagens ist, erlangt man deshalb dadurch noch kein Eigentum! Wird gerne verwechselt!

Und selbst der Versicherungrabatt spielt keine Rolle. Halter und Versicherungsnehmer können 2 verschiedene Personen sein. Das wird ja gerne bei Fahranfängern gemacht. Versicherung auf den Vater und Halter ist der Sprößling. der bekommt die Briefe vom Ordnungsamt während der VN nur die Beitragsrechnungen bekommt.

Allerdings sollte man sich in so einer Problemstellung schon vorher Gedanken machen. Denn wenn der KV auch auf den Vater lauten würde, wäre das ja viel einfacher gewesen.

 weil mein Vater ist fast 80 und konnte nicht mitfahren..

...irgendwie nehme ich Dir nicht ab, dass das Auto für Deinen Vater sein soll.....auch die Geschichte mit den "Prozenten" hört sich eher merkwürdig an. Mir kommt es so vor, als wolltest Du dieses Fahrzeug einfach nur gegen eine evtl. Pfändung gesichert wissen....mir ist das egal.....aber wer sollte Dir von Deinen Gläubigern diese Geschichte abnehmen, zumal Du im Kaufvertrag stehst und als Halter eingetragen bist. Da dürfte es egal sein, ob das Geld nachweislich vom Vater stammte....

Konto gepfändet trotz EV?

Kann das Konto gepfändet werden,obwohl man die eidesstattliche Versicherung abgegeben hat?

...zur Frage

Auto auf mich anmelden und Versicherung auf meinen Vater?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und habe mit 17 meinen Führerschein gemacht. Jetzt habe ich mir ein Auto gekauft und die Versicherung soll als 2. Wagen über meinen Vater laufen und ich bin als mitfahrer eingetragen. Jetzt lautet meine Frage ob ich das Auto dann auch auf meinen Namen anmelden darf beziehungsweise kann.. Mfg

...zur Frage

Auto gekauft anmelden?

Hallo,

habe gestern ein Auto gekauft, im Vertrag steht spätestens eine Woche später anmelden! Der Verkäufer hat seine Nummernschilder nach übergabe mitgenommen. Ich wollte das Auto in meiner Privaten Garage 1 Monat stehen lassen geht das jetzt gesetzlich nicht? Weil im Vertrag steht innerhalb einer Woche anmelden?

...zur Frage

Hallo ich bin 18 Jahre alt und will mein Auto anmelden. Wenn ich mein Auto auf meinen Vater anmelden würde und dann unfallfrei fahre, sinken die Prozente?

Sinken die Prozente auch wenn ich das Auto auf meinen Vater anmelden würde?

...zur Frage

Wie viel kostet die eidesstattliche Versicherung?

Ich habe ein Auto hier in Deutschland gefunden, für das ich mich interessierte. Ich hab herausgefunden das die Besitzerin des Autos nach Irland ausgewandert ist. Sie hat allerdings die Papiere für das Auto verloren. Aber die brauch ich ja um das Auto hier in Deutschland anmelden zu können. Ich brauche eine eidesstattliche Versicherung von der Besitzerin, sonst bekomme ich nicht die Papiere ausgehändigt. Was kostet in Irland diese eidesstattliche Versicherung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?