Trotz Ernährungsumstellung zugenommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach dir bei einem Kilo keine Gedanken. Das Körpergewicht schwankt täglich etwa um die 2 Kilo. Selbst wenn du dich regelmäßig zur selben Zeit und den selben Umständen wiegst, kann es sein, dass du mal nicht auf dem Klo warst oder der Körper zwischenzeitlich etwas mehr Wasser eingelagert hat als üblich.

Sei nicht verzweifelt. Es ist sogar eher gut, langsam abzunehmen und kleine Schwankungen hinzunehmen, weil sich der Körper so auf sein neues Gewicht, Stoffwechsel und (hoffentlich dauerhafte) Lebensweise umstellen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joggen ist für Herz-Kreislauf gut, aber nicht um abzunehmen. Willst du abnehmen, müsstest du bei einer Herzfrequenz von 120 ein bis zwei Stunden joggen, um Ergebnisse zu erzielen.

Ich empfehle dir mehr Kraftsport und HIIT-Workout. Das heißt locker joggen, dann 1 Min. sprinten, 1 Min. joggen, 1 Min. sprinten, immer im Wechsel.

1x sprinten + 1x joggen = 1 Satz. Beginne mit 3-4 Sätzen an und steigere dich mit der Zeit. Dadurch verbrennst du sehr viel Fett, weil du über den ganzen Tag Kalorien verbrennst.

Trinke viel Wasser und verzichte auf Fast Food. Gewichtszunahme kann auch Zunahme an Muskelmasse heißen, also nicht irritieren lassen vom Gewicht, sondern guck dich lieber im Spiegel an und sehe die Erfolge.

Pack Waage weg, weil jeder anders ist und Körpergröße/Körpergewicht bei jedem anders aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

muskeln sind schwerer als fett...schon mal gehört? um wirklich zu sehen, ob du fett "abnimmst" solltest du deinen körperfettanteil bestimmen lassen...ansonsten ist das sehr normal und kein grund besorgt zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?