Trotz Ermittlungsverfahren bei der Polizei bewerben?

4 Antworten

Einfach den Spiess umdrehen.Den falschen Verdacht als Vorwand nutzen,das Praktikum bei der Polizei zu machen.   LG  gadus

Die Polizei urteilt nicht über schuld und unschuld. Solange das Verfahren aufrechterhalten wird, könnte es Probleme seitens der Praktikumsstelle geben. Einfach nachfragen. Man hat ja nichts zu verlieren.

nein... er ist unschuldig wie du schon sagst....klar werden sie seine akte checken... aber eig kann man sich immer und überall bewerben die sache ist ob man dich nimmt oder nicht

Bewerbung bei der Polizei eingestellte Anzeige angeben?

Hallo,

Ich habe meine Bewerbung für die Polizei (Bayern) soweit fertig, eine Frage habe ich allerdings noch unbeantwortet gelassen. "Strafanzeige, Ermittlungsverfahren?" kann man beide nur mit "Ja" oder "Nein" beantworten.

Vor etwas einem halben Jahr habe ich eine Dummheit gemacht. Ich habe etwas verkauft was ich nicht besitzt habe. Nach einer Anzeige und einem Gespräch mit der Polizei und dem Opfer, bekam ich einen Brief in dem Stand das beide Verfahren (Strafanzeige und Ermittlungsverfahren) eingestellt wurden. Es kam nie zu einem Gerichtsthermin und auch eine Sozialstunden oder ähnliches wurden nicht verlangt.

Muss ich bei der Bewerbung angeben das ich ein Ermittlungsverfahren/Strafverfahren Verfahren hatte auch wenn es eingestellt wurde?

MFG

...zur Frage

Polizei Ausbildung trotz fallen gelassener Anzeige?

Momentane Situation:

Ich hatte vor eine Ausbildung als Polizist zu starten, jedoch hat mich jemand vor 3 Monaten Angezeigt und ich glaube das mir das einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Ich hatte damals unwissentlich Verleumdung ausgeübt. Das war keine große Sache sondern eher nur Kinderkram.

Tat her gang:

Ich habe eine Große Whatsapp Gruppe in der es sich um Motorrad fahren dreht. Einer der Mitglieder hatte einen Gerichtstermin und wurde verurteilt da er eine Kinderporno Seite hatte, Brandstiftung Betrieb, Mord Drohung aussprach und In der Bahnverkehr eingriff. Darauf hin entfernte ich ihn aus der Gruppe und auf Grund vielen Nachfragen, erzählte ich allen weswegen ich ihn nicht mehr in der Gruppe haben wollte. Leider entsprach eine Aussage nicht ganz der Wahrheit. Es war nämlich keine Kinderporno Seite sondern eine Jugendporno Seite. Das sind natürlich Juristische Feinheiten die ich zu diesen Zeitpunkt nicht wissen konnte. Auf jeden Fall hielt der Betroffene es für nötig mich anzuzeigen. Die Anzeige wurde fallen gelassen.

Trotzdem mache ich mir deswegen sorgen das man meine Bewerbung aufgrund meiner "charakterlichen Eignung" verneinen könnte.

Auf der Seite Polzei-rlp.de steht folgendes:

"Eine Einstellung ist auch nicht möglich, solange ein laufendes Ermittlungsverfahren gegen dich anhängig ist oder die Bewertung früherer Ermittlungs- und Strafverfahren deine charakterliche Eignung verneint. Ausnahmen können zugelassen werden, wenn du bei einer Gesamtwürdigung deiner Persönlichkeit sowie der Tat und ihrer Umstände für den Polizeidienst als geeignet erscheinst."

Dieser Paragraf bereitet mir sorgen. Ist vielleicht ein Polizist unter uns oder generell jemand der sich damit auskennt und mir eine Antwort gibt?

...zur Frage

Kann mein Rechtsanwalt nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung durch die Polizei,die ermittelten Informationen, löschen lassen, falls Unschuld bewiesen?

Kann mein Rechtsanwalt nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung durch die Polizei,die ermittelten Informationen, löschen lassen, falls Unschuld (nachträglich) bewiesen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?