Trotz erfüllter Vorraussetzungen lags in Arma 3

3 Antworten

Mhh hast du DSR oder die spielinterne Skalierung drin? Und denk daran, nicht alles auf Ultra knallen. Vor allem nicht die Sichtweite.

Dein Prozessor hat nur 2 physikalisch vollwertige Kerne, was sich dementsprechend negativ auf die Gesamtperformance im Multiplayer-Modus auswirken könnte. 

Es ist hier nicht wie bei den FX CPUs, wo es sich um Module handelt. Hier sind native 4 Kerne verbaut, wenn auch nicht sehr gute.

0
@Ifosil

Dann informiere Dich noch einmal genauer. Auch die A 7000-er Baureihe ( Kavari ) basiert auf der Modulbauweise des Bulldozer-Urvaters in den ersten FX. Nur bei Kavari ist inzwischen die 3. Ausbaustufe der Module namens "Steamroller" verbaut.

0

Hab auch ein dual core und kann Arma 3 au very high spielen

0

Liegt in erster Linie daran dass Arma schlecht programmiert ist, und in zweiter Linie an einem AMD Prozessor. Denn der kommt mit Arms überhaupt nicht gut klar, mit AMD kannst du froh sein wenn du 40 fps bekommst:/ ( Spreche aus eigener Erfahrung) daran lässt sich leider auch nicht besonders viel machen, außer eben ein Intel Prozessor wenn es dir nur um Arma geht.

Was möchtest Du wissen?