Trotz Blockunterricht Arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Arbeitszeit darf durch das Einbestellen nicht mehr als die im Vertrag festgelegte Zeit betragen. Bin der Meinung irgendwo gelesen zu haben, dass man nach Eintreffen in dem Betrieb mindestens 30 Minuten Ausbildungszeit übrig haben muss. Also, dass du noch 30 Minuten arbeiten könntest bevor du deine tägliche Arbeitszeit voll hast, ist es OK. Wenn du weniger Zeit hast z. B. 20 Minuten musst du nicht mehr in den Betrieb gehen. Die Zeit, die du für den Weg zwischen Schule und Betrieb benötigst zählen übrigens zu deiner Arbeitszeit dazu.

schwillblo 05.12.2013, 22:44

Das ist doch blöd :/

0

wenn du weniger als 6 schulstunden hast, musst du arbeiten gehen. 6 schulstunden - 1 arbeitstag.

schwillblo 04.12.2013, 00:00

dann dürfte ich ja nur 1x mal im Block arbeiten gehen :S

0
katzevic 04.12.2013, 00:05
@schwillblo

sprich mit ihm. er ist doch ein mensch , oder? Sage ihm, dass ihr in der schule besprochen habt, dass ihr an dem Tag arbeiten gehen sollt, wo ihr weniger als 6 stunden habt. und du dich wunderst, warum du auch an den anderen tagen arbeitest. Das wären unzulässige überstunden. Das muss aber auch im Ausbildungsvertrag stehen.

0
schwillblo 04.12.2013, 00:13
@katzevic

Steht leider nicht drin. Ich sollte auch vor einigen Tagen ein Blatt Unterschreiben in dem steht: Hat der Azubi Blockunterricht, so ist in jedem Fall, nach Absprache mit dem Betrieb maximal an einem dieser Tage der Ausbildungsbetrieb nicht aufzusuchen. ( Gilt bei unter 8 Schulstunden).

Hab ich irgendein Fehler gemacht das ich das unterschrieben habe?

0

Was möchtest Du wissen?