Trotz Blaualgen schwimmen gehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Na ja, wenn Du allergische Reaktionen, Bindehautentzündung, Ohrenschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Fieber bis hin zu Leberschäden nur als "nicht so angenehm", empfindest, dann geh doch schwimmen. Ich empfinde das zu gefährlich, schwimmen zu gehen, wenn schon eine Warnung herausgegeben wurde. Es ist ja so, dass gerade bei seichtem Gewässer, die Algenbildung bei dieser Hitze explodiert. Wir haben in der Nähe einen See, der ist 54 m tief und wird von einem Fluss gespeißt. Es gibt also einen ständigen Zu und Abfluss und trotzdem durfte man nicht baden gehen. Deine Theorie mit dem knietief im Wasser stehen und so weiter, ist absoluter Schwachsinn. Stell Dir vor, sowas macht ein ausgewachsener Mann. Dem seine Knie sind etwa 45 cm vom Boden weg. Jetzt stell der sein Kind daneben, dessen Knie gerade mal 20 cm vom Boden weg sind. Welches Maß nimmt der Mann jetzt?

Was möchtest Du wissen?