Trotz Beziehung an sich arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde diesen Artikel hier passend:

Eine Beziehung - zwei Menschen Voraussetzung für eine funktionierende Partnerschaft ist es, dass sich die Partner - auch auf emotionaler Ebene - als eigenständige Individuen wahrnehmen. "Die Gefühle des anderen dürfen nicht die eigenen werden", warnt die Expertin. Bringt doch auch gar nichts, wenn der Partner stinksauer von der Arbeit heimkommt und man nur aus Solidarität seine gute Laune über Bord wirft.

Anpassen in Kindheit erlernt Der Grund dafür, dass sich manche von uns mehr anpassen als andere, liegt meist in der Kindheit. Durfte man als Kind seine Emotionen nicht ausleben und musste man sich stattdessen den Gefühlen der Eltern unterordnen, hat man oft auch als Erwachsener Schwierigkeiten, sich von seinem Gegenüber emotional abzugrenzen. Da heißt es dann: lernen!

Weg mit den Illusionen! "Sich weiterzuentwickeln heißt, sich selbt Halt zu geben und die Illusion aufzugeben, dass der andere dabei hilft, alles auszuhalten. Der andere ist da, aber nimmt den Schmerz nicht ab." Und: "Anzeichen für eine Weiterentwicklung in einer Beziehung sind ein respektvollerer Umgangston, Platz für Themen, die zuvor ausgegrenzt wurden, Klatrext zu reden und mit Vorhaltungen und Maßregelungen aufzuhören." Machen Sie sich bewusst, dass Sie mit Ihrem Partner nicht zusammen sind, weil sie müssen, sondern weil sie es wollen.

Quelle: http://www.news.at/articles/1002/613/259519/das-geheimnis-beziehung-totale-selbstaufgabe-gift-liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du "niemals" bereit bist, andere Bedürfnisse über deine eigenen zu stellen, dann solltest du keine Beziehung haben... Ich meine jetzt nicht, dass du dich und deine Bedürfnisse immer unterordnen sollst, aber ein bisschen Kompromissbereitschaft gehört meiner Meinung nach schon dazu.

In punkto Freiraum behalten und auch mal was alleine machen ist jede Beziehung anders, sagen wir mal "Verhandlungssache" zwischen beiden Partnern. Funktionieren tut es nur dann gut, wenn ihr euch darüber einig seit, wie eng eure Beziehung sein soll. Schlimm wird es dann, wenn einer von euch deutlich mehr Bedarf an Freiraum hat als der andere. Also mal ernsthaft und ehrlich drüber reden!

In einer Beziehung sein heißt "sich aufeinander beziehen". In einer Beziehung wirst du andere Dinge entdecken und lernen, und dich anders entwickeln, als du es ohne sie Tun würdest. Weder besser noch schlechter, sondern einfach anders. Wichtig ist dabei aber auch, dass du dich nicht "vergisst", also dass du dir bewust bist, was du grade machst, und warum. Mit dieser Voraussetzung kannst du in einer Beziehung sogar besser an dir arbeiten, als ohne, weil du immer wieder mit deinen Themen konfrontiert wirst, und nicht einfach so abhauen kannst, wenn du verstehst, was ich meine...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab auch eine Freundin und es geht mir oft ähnlich. Sprich einfach mal mit ihr (oder ihm aber Ich tippe mal dass du m bist)! Sprich mit ihr und erklär ihr, dass du Sie liebst aber auch deinen Freiraum brauchst um dich auszuleben! Wenn Sie dich wirklich liebt wird Sie das verstehen.

Wichtig ist aber, dass du ihr zeigst, wie viel sie dir wert ist. Wenn du dir zu viel Freiraum nimmst, hat Sie bald das Gefühl, du würdest Sie garnicht mehr lieben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jadeauge
25.10.2012, 11:07

Bin weiblich ;D

0

Meiner Meinung nach sind in einer Beziehung die Bedürfnisse des Partners genau so wichtig wie die eigenen. Deine Hobbys musst du doch nicht aufgeben, wenn du eine Beziehung hast. Du kannst auch mit deinen Freunden öfters was unternehmen. So kannst du deinen "Freiraum" behalten, wenn du das meinst.

Ansonsten bleib single, sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang damit an Deine Bedürfnisse an erste Stelle zu setzen und die anderer zu ignorieren. Dann hast bald genug Freiraum um Dich zu entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Wichtig ist, dass es ausgewogen bleibt. Natürlich sollte man auch durchaus etwas alleine unternehmen und sich seine Freiräume nehmen; das finde ich sehr wichtig! Aber auf die Bedürfnisse des Partners muss man auch eingehen, wenn man nur seinen Bedürfnissen folgt, bleibt der Partner auf der Strecke und die Beziehung scheitert. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wie kann man sich trotz einer Beziehung weiter entwickeln

Indem man es tut. Sich weiterzuentwickeln ist unterschiedlich interpretierbar. Was verstehst du unter einer Weiterentwicklung? Was für dich eine solche ist, muss für den anderen noch lange keine sein.

Was den Freiraum angeht: Wenn man den richtigen Partner hat, so wird das Wort Freiraum eine neue Bedeutung bekommen, da man sich nicht mehr eingeengt fühlt. Mit seinem besten Freund würde man doch auch jederzeit was unternehmen oder für ihn da sein. Also sollte man das mit seinem Partner doch wohl erstrecht tun, meinst du nicht?

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?