Trotz Betäubung schmerzen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Habe selbes Problem, aber aus Kinderheitstagen weiß ich dass das Bohren nicht wirklich weh tut und ich habe es damals ohne Betäubung machen lassen. Normal ist nach der Betäubung wenn sie richtig gesetzt wurde aber der Schmerz soweit ausgesetzt das du zwar hören wirst das was gemacht wird aber kaum bis garnichts merken wirst solange sie denn voll wirkt.

beim bohren merkst du nichts , also solltest nichts merken . Wenn du aber eine entzündung hast , dann kann es passieren das die betäubung nicht genug wirkt , und dann haste schmerzen .

Sag das dem Zahnarzt, dann bekommst du 2 Spritzen und du merkst absolut nichtsmehr (also keine Schmerzen). Machen die bei mir auch immer.

man hört das geräusch und spürt indirekt den druck auf das gebiss ohne schmerz. sollte trotz betäubung noch was weh tun dann sag es und du bekommst eine weitere betäubungsspritze und alles wird gut :)

Ich hatte am 14. März eine Tumorentfernung auf dem Kopf unter örtlicher Betäubung. Die Op. dauerte ca. 1 Std. Ich habe alles gemerkt, weil die Spritze nicht wirkte. Da mein Gesicht mit dem grünen Tuch abgedeckt wurde, konnte der Arzt nicht mein zur Faust gebaltes Gesicht sehen. Da aber die Füße unten raus schauten und ich auch dort alles Verkrampfte, bemerkte er, das was nicht stimmen kann.Mit Worten konnte ich nichts sagen, die Schmerzen haben irgendwie meine Stimme lahm gelegt. Er spritzte bis Op.-Ende immer nach, aber erst als er fertig war, wirkte auch das Spritzensortiment. Da bei Dir der Zahn betäubt werden soll, ist dein Gesicht ja sichtbar und du kannst dich bemerkbar machen. Der Arzt spritzt sofort nach, keine panik!

Wenn er vernünftig betäubt, dann nicht. Aber - so ehrlich bin ich - bei mir schlagen Betäubungen z.B. nicht so gut an, weswegen ich oft noch Schmerzen dabei hatte.

du merkst garnichts !!! drück dir mal mit dem finger gegen einen gesunden zahn soviel wirst du merken bei einer betäubung... keine angst wird schon

Mir geht es genauso.

Mein Zahnarzt piekt mich immer mit so einer Art Schraubenzieher und fragt ob es weh tut.

Falls dein Arzt das nicht tut, bitte ihn darum.

Mir ist schon mehrfach passiert dass die erste Spritze nicht ausgereicht hat.

Nein, bei einer Betäubung merkst Du nichts beim Bohren. Aber erzähle dem Zahnarzt ruhig von Deinen Bedenken. Viel Glück!

Du wirst keinen Schmerz fühlen, aber die Vibration und die Geräusche mitbekommen.

Nein, und wenn Du noch was spüren solltest- sofort Zeichen geben, dann spritzt er nach (vorher absprechen)!!!

Wenn du dir eine Betäubungsspritze geben lässt, spürst du nichts.

Was möchtest Du wissen?