Trotz bestandenen Abis in die Nachprüfung?

5 Antworten

Wenn ein Studienfach einen NC hat, dann liegt der i.d.R. nicht bei 2,5, sondern deutlich darunter.

=> Nein, ich würde das nicht machen. Ob du eine 2,5 oder 2,6 hast, macht nahezu keinen Unterschied. Das gilt für Studium und Ausbildung gleichermaßen. Dafür würde ich mir den Stress nicht machen. 

LG
MCX

Ja auf jeden Fall!!! Das würde ich riskieren. Der größte Druck ist schon mal weg, also gehts leichter.

Abitur mit 0 Punkten?

Szenario:

Abitur 2014 (G8). Wenn man im Vorfeld in einem Fach mit 0 Punkten bewertet wird, wird man ausradiert und das Abi ist gelaufen. Angenommen man schafft es bis zur Zulassung in einem Fach durchgehen mit 2 Punkten benotet zu werden, welches man im Abitur hat (3. Abifach - schrftl.). In diesem dritten Abifach schreibt man im Zentralabitur jetzt eine 6, sprich 0 Punkte. Nachprüfung gibt es ja nicht, da die Abweichung die Grenze von 3,75 nicht überschreitet. Hat aber die anderen Voraussetzungen erfüllt (LK ohne Defizit, GK ebenfalls ohne und kommt dennoch auf 100 Punkte insgesamt). Hat man dann trotzdem das Abi "gemeistert", oder setzten die 0 Punkte einem das Ende?

...zur Frage

mündliche Nachprüfung trotz 10 Punkten in Mathe?

Hallo :) Ich habe dieses Jahr in Bayern Abi gemacht und bin noch nicht ganz zufrieden mit meinen Schnitt. Ich würde meinen Schnitt gerne etwas aufbessern. Mathe ist das einzige Fach wo es sich lohne würde in die mündliche Prüfung zu gehen. Allerdings habe ich dort schon 10 Punkte und bräuchte also 13 um mich zu verbessen. Ich bin eigentlich ganz gut in Mathe aber 13 Punkte zu bekommen ist schon echt nicht leicht. Mein Mathelehrer meinte ich könnte es schaffen, aber ich bin mir unsicher. Hat vielleicht einer von euch schon Erfahrungen mit der mündlichen matheprüfung gemacht und kann mir sagen, ob es leichter als die schriftliche ist und ob 13 Punkte sehr schwer zu kriegen sind. Bis jetzt hatte ich immer 12-13 Punkte in Mathe nur im Abi lief es leider nicht so gut wie erhofft :( Lg :)

...zur Frage

Zur Abi-Nachprüfung 'gezwungen' werden, obwohl eig. bestanden?

Also ich weiß nicht mehr wo ich das her hab, aber ich hab gehört/gelesen/gesehn, dass man zur Abi-Nachprüfung 'gezwungen' werden kann, obwohl man bestanden hat. Also, dass man zur Nachprüfung muss, wenn die Abi-Prüfungsnote 3 Punkte besser oder schlechter ist, als der Durchschnitt in dem Fach vorher. (also von mir aus den vergangenen 2 Jahren)

Ich wohne in Niedersachsen, falls das in den Bundesländern verschieden geregelt wird.

...zur Frage

Abitur in Bayern: Nachprüfung Mathe

Hallo.

Ich habe heute das Ergebnis meines Abis bekommen. Jetzt müsste ich in Mathe ins Mündlich, da ich nur 3 Punkte im schriftlichen habe. Folglich muss ich mindestens 6 Punkte erreichen. Meine Frage ist jetzt: Wie läuft das Mündliche da so ab??

Ich könnte auch noch in Deutsch rein, da bräuchte ich dann allerdings 8 Punkte (Uffffff).

Grüße.

DivaDivo

...zur Frage

Nachprüfung in Deutsch sinnvoll?

Ich habe mein Abitur mit 2,7 schon bestanden, allerdings sagen mir meine 3 Punkte in Deutsch nicht zu. Da ich allerdings am unteren Ende der 2,7 angesiedelt bin, wäre das ganze mehr Ergebniskosmetik. Ist eine Nachprüfung sinnvoll? Wird auf die einzelnen Prüfungsergebisse später geachtet?

...zur Frage

Abitur nicht bestanden! wie läuft es mit der Nachprüfung ab?

Hallo,

ich befinde mich in einer eher nicht so schönen Lage, wie man an der Überschrift sehen kann :( Ich weiß noch nicht wie stark meine Defizite sind.

Also : Wenn man zur Nachprüfung aufgefordert wird, kann man die Defizite durch mehre Nachprüfungen begleichen statt mit einer Nachprüfung?

Sprich wenn ich ein Defizit von 4 Punkten habe,, durch die komischen Rechnungen, die sie da haben, müsste ich dann 12 Punkte in der Nachprüfung schaffen, damit ich mein Abitur bestehe. Könnte ich nicht vielleicht 2 Nachprüfungen machen und dann jeweils 6 Punkte schaffen ?

Weil die Punkte nicht ersetzt sondern daraufgerechnet werden, könnte das doch gehen oder ? Bitte helft mir !!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?