Trotz Asthma Fitnessstudio (Muskeln aufbauen)?

6 Antworten

Darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht. Ich habe Tennis gespielt, bin Schwimmen gegangen, bin gerne gewandert und ich war im Fitnessstudio..

Du kannst alles machen. Dein Körper sagt Dir schon, wann Du eine Pause machen musst.

Deine Notfallmedikamente solltest Du halt immer dabei haben.

Aber liebe Frau K, wie kannst du nur das Christentum predigen und Spray empfehlen? Beim Beten faltet man die Hände und überwindet den Bronchialkrampf durch ein Mudra (Linga-Mudra). Das ist gut belegt.

0

Aus medizinischer Sicht spricht nichts dagegen, wenn Du ein paar Dinge beachtest:

  • Tempo drosseln, wenn man außer Atem kommt.
  • Spitzenbelastungen vermeiden.
  • Belastungsphasen nicht übertreiben und regelmäßig mit Erholungsphasen abwechseln.
  • Die sportlichen Aktivitäten immer an die momentane Lungenfunktion anpassen.

Weitere Infos dazu: https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/asthma-bronchiale/sport-freizeit/

Alex

JA, da scheint was dran zu sein. Zu mir sagte man schon, dass ich jetzt mehr Muskeln hätte. Kann nur mit dem Spray zu tun haben.

Hast du nichtallergisches Asthma? Wenn du das Spray nicht regelmässig nimmst, kriegst du Probleme. Du keuchst und produzierst Schleim, dann bei der kleinsten längeren Anstrengung.

Nehme zur Zeit aber nichts. Versuchs immer erst mit starkem Kaffee. Mag das ganz Cortisolzeug nicht. Hab' schlechte Erfahrungen mit den Folgen davon gemacht.

Ja, das Problem ist ich hab nur im Winter Asthma und meine Bronchien verengen sich und ich hab viel Schleim

1
@Marshmello949

Kenn ich. Auch die Kühltheken im Supermarkt können problematisch sein.

0

Was möchtest Du wissen?