trotz Antibiotika in die sonne?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne Rücksprache mit Deinem Arzt solltest Du den Rat des Apothekers befolgen.

Wie heißt denn der Wirkstoff? Ich könnte dann nachgucken, wie groß das Risiko ist.

Der Wirkstoff ist ciprofloxacin. Das ist das erste AB was ixh nehmen muss bei dem dies gesagt wurdeund aauf dem zettel steht

0
@Carolin77

Die Nebenwirkung, wegen derer Du nicht in die Sonne sollst, heißt Photosensiblisierung. Das bedeutet, dass die Haut sehr empfindlich gegen die Sonne wird und schon bei milder Besonnung ein schwerer Sonnenbrand auftreten kann.

Diese Nebenwirkung wird als "selten" angegeben. Bedeutet, dass sie statistisch bei 1 bis 10 Patienten von 10000 auftritt. Nun ja, als ich 500er Cipro-Tabletten nehmen musste, durfte ich eine andere "seltene" Nebenwirkung kennenlernen, nämlich Verwirrtheitszustände. Ich stand neben mir und konnte nichts Gescheites tun.

Zu guter Letzt:

Es wurde nachgewiesen, dass Ciprofloxacin zu einer Photosensibilisierung führt. Daher sollte mit Ciprofloxacin behandelten Patienten geraten werden, während der Behandlung ausgiebiges Sonnenlicht oder Bestrahlungen mit UV-Licht zu vermeiden

Heißt für mich, dass Du nicht sonnenbaden sollst, aber ein bisschen Sonne nichts ausmachen sollte.

Verwende Sonnenmilch und halte Dich ansonsten an paplopepitas Vorschlag.

0
@FK1954

Das mit der empfindlichen haut hat sich bei mir am Mittwoch gezeigt. Bei uns war sonne und Wolken im wechsel und ich musste nachmittags noch arbeiten. Bin im Kindergarten tätig. Wir waren eine Stunde draußen bei guten 20 grad. Wie gesagt Sonne und Wolken im wechsel.als ich abends nach hause kam hatte ich wirklich einen Sonnenbrand von dieser einen Stunde. Es fühlte sich an als ob ich den ganzen tag in der prallen Sonne gesessen hätte.

Heute geht es wieder. Habe nun aber fürmmich entschieden morgen nicht auf den Ausflug mitzufahren. Denn das Wetter soll zudem auch sonnig und warm werden.

Danke für deine netten antworten

0
@Carolin77
Danke für deine netten antworten

Gern geschehen und** vielen Dank für den Stern**!

0

Ziehe am besten eine Kopfbedeckung an und trinke viel. Ich würde versuchen mich am besten so oft wie es möglich ist im Schatten aufzuhalten. Aber wenn du nicht all zu lang in der Sonne bist passiert da nichts. Wie gesagt : Viel trinken!

Aber wenn du nicht all zu lang in der Sonne bist passiert da nichts.

Woher weißt Du das?

0
@FK1954

Ich hatte selber eine Mittelohrentzündung ( Antibiotika Einnahme) und wollte auf einen Schulausflug nicht verzichten. Es waren über 30 Grad und ich war sehr lange in der Sonne. Es ging mir nicht schlechter. Trotzdem sollte man zu lange die Sonne vermeiden, da wenn man einen Sonnenstich bekommt alles dramatisch verschlimmern kann. Aber wenn man nicht zu lange sich dort aufhält ist das kein Problem sagte mein Arzt.

0
@paplopepita

Welches Antibiotikum war es denn bei Dir?

Es gibt eine ganze Palette völlig unterschiedlicher Stoffe, die sich völlig unterschiedlich verhalten. Manche werden durch Milch oder Sodbrenntabletten unwirksam, manche vertragen sich nicht mit Alkohol, manche machen die Haut lichtempfindlich, so dass man in der Sonne schnell einen üblen Sonnenbrand bekommt.

0

Was möchtest Du wissen?