Trotz am Monatsende noch ALG1 am 1. dann noch Hartz 4?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bekommst am 30. ALG1 für den vergangenen Monat, also z.B. für Januar! Gleichzeitig bekommst du ALG2 für den Folgemonat, das wäre der Februar. Du solltest aber vorausschauend nicht ALG1 und 2 im Februar ausgeben, sondern eine dieser Einnahmen zur Seite packen. Wenn du nämlich wieder arbeitest und fängst z.B. am 1. Mai an und bekommst dann dein Gehalt am 30. Mai, dann bekommst du für Mai kein ALG 2 mehr und stehst dann ohne Einkommen da, vielmehr du bekommst dein Gehalt erst Ende des Monats. Das bedeutet, du bekommst ALG 2 am 30. März für April und dann erst Ende Mai dein Gehalt!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TaktikOne
23.01.2017, 00:29

kannst du mir bis nächsten monat 100 euro leihen. musste wieder was zu rauchen holen? :(

0
Kommentar von isomatte
23.01.2017, 07:48

Im ALG - 2 Bezug darf Einkommen erst angerechnet werden wenn es tatsächlich zur Verfügung steht ( Zuflussprinzip ),demnach stünde einem in deinem Beispiel auch für den Mai noch einmal ALG - 2 zu,auch wenn dieses dann ggf.voll zurück zu zahlen ist und nur als eine Art zinsloses Darlehen gezahlt würde !

Ob dann das volle ALG - 2 oder nur der anrechenbare Teil zu erstatten wäre kann man erst sagen wenn wann weiß wie hoch der Bedarf nach dem SGB - ll ist und was an Brutto / Nettoeinkommen erzielt wurde bzw.was davon dann als anrechenbares Einkommen bleiben würde.

Diese dann zu unrecht bezogene Leistung kann man auf schriftlichen Antrag dann im Regelfall auch in Raten abzahlen.

0

Da dein Arbeitslosengeld ( ALG - 1 ) rückwirkend für den Monat gezahlt wird,also Ende Januar für Januar,bekommst du dann Ende des Monats auch noch mal ALG - 2 vom Jobcenter,denn das wird in Voraus für den Monat gezahlt,also dann Ende Januar für den Februar !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?