Trotz all dem was wir jetzt über Diesel wissen halten die Autobauer noch immer an neuen Diesel fest?

7 Antworten

Was haben wir den über den Diesel in letzter Zeit an neuen Erkenntnissen gewonnen?

Eigentlich nur, das manche Autohersteller eine Motorsoftware integriert hatten, die eine Verbrauchsprüfstandsituation erkennen konnte, was aber verboten ist und das eine überschaubare Anzahl deutscher Städte Probleme haben, den von der EU verordneten Stickoxidgrenzwert einzuhalten.

Das was daraus folgte ist im ersten Fall eine extreme wirtschaftliche Sanktionierung der betroffenen Hersteller (allen voran VW). Im zweiten Fall ist die Folge, das (soweit ich weiß) ein neues Gesetz erlassen wurde, wodurch die Euro 6 Abgasnorm eingehalten werden muss, damit ein Auto neu zugelassen werden kann und das (freiwillige) Angebot der Hersteller bereits zugelassene Euro 5 Dieselmotoren auf Euro 6 nachzurüsten.

Mehr Erkentnisse haben wir in den letzten Jahren nicht gewonnen.

Womöglich bist du auf den Hype reingefallen, der aktuell um Dieselmotoren besteht. 

Falls dem so ist, kann ich dich gleich beruhigen. Dieselautos sind nach wie vor nicht die Inkarnation des absolut umweltverschmutzendem Bösen. Das kommt in den Medien zuweilen falsch rüber.

Ein Diesel hat auch nach wie vor Eigenschaften (wie Drehmomentverlauf und Kraftstoffverbrauch) die ihn für den Alltag besser als einen Benziner machen. 

Und zuguter letzt: Der Wunsch nach mobiler Unabhängigkeit ist weiterhin groß. Zusammen mit den teils besseren Eigenschaften im Vergleich zu einem Benziner, kaufen immer noch genügend Menschen ein Auto mit Dieselmotor. Da kann man der Autoindustrie keine Schuld zuweisen. Die Autoindustrie baut nur das, was nachgefragt wird.

Grüße 

eben nicht, die Autoindustrie baut dass womit sie den besten Gewinn erwirtschaften kann wenn sie es uns nur vormacht wie gut ihre Produkte sind. Da braucht man Schummelsoftware und vieles mehr

0

Naja, wenn nun Keiner mehr einen Diesel kaufen würde würde auch Keiner mehr Einen produzieren.

Aber es gibt genug Leute die die Vorteile eines Diesels schätzen gelernt haben, darauf nicht verzichten wollen und weiterhin Diesel wollen.

Daran ändert auch Stammtischgeschwafel einiger Neider nichts die nun Etwas gefunden haben worüber sie sich bezüglich des Diesels das Maul zerreissen können.

Wer in einer Stadt lebt macht noch zusätzlich Stimmung gegen Diesel wenn er darauf reingefallen ist zu glauben dass die Diesel für die schlechte Luft verantwortlich sind. Aber auch das bewirkt nicht viel, nur dass eben viel Zeit rausgeschindet wird ware Ursachen unter den Tisch zu kehren und schrittweise den Dieseln den schwarzen Peter zuzuschieben.

wird trotzdem bald kommen, das Verbot von Diesel in der Stadt. Dabei kostet ein Filter nur um 1000 Euro, mal ein Modell kleiner gekauft und schon hat man den

0
@seppmatt

Sag ich ja, die Luftbelastung wird nicht besser werden und schrittweise verbietet man Diesel. Um möglichst viel Zeit rauszuschlagen schrittweise.

Dieser Filter ist längst überholt, jetzt macht man mit Stickoxyden rum.

Diese Profitgier die Du hier überall anprangerst ist übrigens gar nicht in der Wirtschaft (Autohersteller) zu finden sondern in den Stadtverwaltungen!

Ich wohne/lebe im Großraum Stuttgart und bekomme da mit was so am Bahnhof passiert. Da wären durchaus so einige Entscheidungen möglich gewesen die Luftverbessernd wären aber eben nicht so einen hohen Profit gebracht hätten.

0
@machhehniker

Es ist erschreckend wie leichtsinnig mit unserer Gesundheit umgegangen wird

0
@seppmatt

Deshalb sage ich immer dass ich nie in einer Großstadt wohnen würde und dafür auch noch die unverschämt hohen Wohnkosten zahlen würde!

Die Stadt an sich ist ein Model aus dem Mittelalter das eigentlich längst überholt und völlig veraltet ist, nur halten noch genügend Leute an diesem Schwachsinn fest.

0

Ein anderer Ansatz:

Kaffeemaschinen mit Pads, Tabs oder wie auch immer man die Dinger nennt.

Der Preis des Kaffees ist um ein Vielfaches höher als bei Pulverkaffee oder Kaffeevollautomaten.

Die Umweltbelastung ist katastrophal.

Trotzdem boomt das Geschäft und weder die Kunden hören auf diesen Kaffee zu kaufen, noch hören die Hersteller auf, diesen Kaffee zu produzieren.

Am Ende ist das nichts anderes als mit Dieselfahrzeugen.

Und genauso kann man beim Rauchen (und ganz neu: Dampfen) argumentieren, keine Höchstgeschwindigkeiten auf Autobahnen, Massentierhaltung, Kreuzfahrtschiffen, ...

Der logische, gesunde, preisgünstige Weg ist nicht einfach so umzusetzen, nur weil er objektiv am besten erscheint. Da hängt viel mehr dran als die bloße Erkenntnis, dass eine Umstellung Sinn macht.

Deshalb brauchen wir eine Regierung die an eine solche Zukunft denkt, und nicht nur an Aktionäre und Banker

0

Der Mensch ist leider nicht naiv?Der Mensch ist leider Primitiv?

Warum fällt es vielen Meschen schwer aus Fehlern zu lernen? Oder Versprechen einzuhalten. Oder Vorhandene Lösungen umzusetzen? Wahrum glaubt der Mensch an Versprechen? Ohne deren Einlösung einzufordern?

5 Beispiele

Umweltministerin Frau Dr. Merkel suchte ein Atommüllendlager vor 20 Jahren, 2014 wurde ein Abkommen mit der Energie Industrie geschlossen das der Staat alle kosten für die Endlagerung und Entsorgung gegen eine Einmal Zahlung aus der Industrie übernimmt, Wurde schon ein Platz für ein Endlager gefunden oder mit dem Bau begonnen?

Das mit dem neuen Polizeigesetz? Wollen wir das sich die Zustände in der Zeit nach der Weihmarer Republick wiederholen????

2007 versprachen Umweltminister Gabriel und Kanzlerin Merkel " 1 Million Elektroautos bis 2020 in Deutschland" Schaffen sie Ihr Versprechen mit Unterstützung vom Dieselskandal oder Diesel Fahrverboten?Siehe dazu die Doku

"WArum das Ekektroauto sterben musste"

Die Finanzkrise und Ihre Auswirkungen auf den Bürger,Das Versprechen der Politik für die Bürger da zu sein und nicht nur für Konzerne und Banken, Viel Angekündigt und wenig gemacht oder umgesetzt oder Augenwischerei. Das letzte Beispiel die Sammelklage light Von Ministerin Barley. Nicht ein Kläger bekommt automatisch 1 Cent wenn die Klage gewonnen wird, Es muss weiterhin jeder Bürger für jeden Cent einzeln klagen. Kriege im Nahen Osten und Flüchtlings Ströme? Warum?

Was tut die Politik um Kriege zu verhindern? Was tut die Politik das Menschen in Ihrer Heimat ein wwürdiges Leben führen können. Ausbeutung und die Folgen und deswegen die Frage Ist der Mensch leider nicht naiv sondern Primitiv??

Was sind Lösungen für die Probleme???

...zur Frage

Werdet ihr trotz Werbung weiterhin WhatsApp nutzen?

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob ihr trotz der geplanten Änderungen weiterhin WhatsApp nutzen werdet oder nicht (falls ihr es bisher genutzt habt). Oder ist die Werbung auf Kosten der Verschlüsselung für euch ein Grund, WhatsApp in Zukunft nicht mehr zu nutzen?

...zur Frage

star wars battlefront 1 und 2 verbindung bricht ab?

Hallo meine Verbindung bricht dauernd ab nur bei battlefront 1 und battefront 2 beta warum? Meine Internetverbindung steht weiterhin. "Sie haben die Verbindung zu den EA Servern verloren" das kommt trotz bestehender Internetverbindung. Hab 100mbit Leitung von Vodafone Kabel Deutschland. nach 2-3 Matches flieg ich plötzlich raus Mein PC: Amd fx 8350 4ghz R9 290x Windows 8 8gb Ram

...zur Frage

Betrifft das Diesel Fahrverbot in den Städten auch Diesel Lkws (die ca. 40-50l Diesel auf 100km verbrauchen)?

...zur Frage

Ist es nachgewiesen, dass Diesel-Fahrverbote die Schadstoffbelastung reduzieren?

Aus irgendeinem Grund gelten Diesel-Fahrverbote als die Lösung für die zu hohe Schadstoffbelastung in der Luft.

Und das obwohl immer wieder berichtet wird, dass trotz Fahrverboten die Luft immer noch nicht rein ist. Was eher darauf hindeutet, dass der Einfluss von Dieselfahrzeugen auf die Luftqualität eher gering ist und man mit Fahrverboten wenig erreichen kann.

Vielleicht hat der Feinstaub in den Städten eine völlig andere Ursache? Diesellokomotive? Abrieb von billigen Schuhen beim Gehen?

Wurde also wissenschaftlich bewiesen, dass Diesel-Straßenfahrzeuge die primäre Quelle für die gemessene Feinstaubbelastung sind?

...zur Frage

Sie hat einen Partner - kann sie in mich verliebt sein?

Hallo zusammen,

unter https://www.gutefrage.net/frage/verliebt-trotz-bestehender-partnerschaft habe ich das grundsätzliche Problem bereits beschrieben... Nun gibt es eine Entwicklung hierzu: Die Frau hat mir nach einer Dienstreise (sie hat einen Partner, ich bin Single) geschrieben: "Du bist mir sehr wichtig [....] ich will, dass wir weiterhin harmonieren [...] Ich freue mich auf das nächste Treffen."

Bei der Dienstreise hat sie mir offenbart, dass sie derzeit mehr mit mir als mit ihrem Freund unternehme; wollte auf Nachfrage dann nicht erklären, was das zu bedeuten hat. Kollegen anderer Standorte meinten übereinstimmend, wir seien längst ein Paar oder seit Jahren eng bekannt.

Wie schätzt ihr das ein?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?