Trotz Abitur wenig belastbar welcher Beruf?

4 Antworten

Du hast ja schon den ersten Schritt getan, indem du dir eingestanden hast, dass du Depressionen hast. Und die hat man für gewöhnlich nicht sein Leben lang gleich stark. Das heißt, deine Belastbarkeitsgrenze kann zu Schulzeiten natürlich noch eine andere gewesen sein als jetzt.

Wenn du derzeit nur sehr wenig belastbar bist und so viel Trauer und Anderes mit dir herumschleppst, dann solltest du vielleicht darüber nachdenken, dich erst einmal mit der Ursache außeinanderzusetzen. Sprich doch mit deiner/m Therapeutin/en mal darüber. Vielleicht wäre ein stationärer Aufenthalt sinnvoll? Oder eine berufliche Wiedereingliederungsmaßnahme? Es gibt viele tolle Angebote, die man in schwierigen Zeiten nutzen kann.

Ich glaube du kannst in dem Beruf einfach abschalten. Wegen deiner Depression ist es umso besser, dass der Kopf abgeschaltet ist. Bei der Ausbildung musst du wach sein, da sein, fokussiert sein, gestresst sein.

Wenn man zu Depressionen neigt, wird einem Vieles zu viel. Da du ja schon in einer Therapie bist, lässt sich das Thema dort am besten besprechen ...

Axial-Rillenkugellager: Nur einseitig belastbar?

Ein Axial-Rillenkugellager (siehe angehängtes Bild)ist praktisch ein Kugellager, bei dem die belastetet Ringe die Kugeln nicht außen und innen radial einspannen, sonder "vorne und hinten" axial. Eben habe ich aber in einem Lehrbuch folgende Aussage gefunden: "Eine solche Konstruktion kann recht hohe Axialkräfte aufnehmen, jedoch nur in einer Richtung." - Wieso das dem? Sieht doch ziemlich symmetrisch aus!

...zur Frage

Wieso verdient man als Online Marketing Manager so wenig?

Man macht sein Abitur geht jahrelang studieren um dann durchschnittlich 2000-3000€ zu verdienen. Ich hatte eig vor Online marketing zu studieren aber wie kann es sein, dass man so wenig verdient

...zur Frage

Schriftliches Geographie-Abitur 2015 Bayern

Hi Leute,ich schreib morgen in Geographie mein Abi,ich lass den Aufgabenteil mit den Klimazonen usw (also 11/1) weg,mag das Thema nicht

Zu meiner Frage: Wie viel habt ihr gelernt?Ich geh immer nur die Abiaufgaben vom Stark durch und vergleich die dann mit den Lösungen,gelernt hab ich eig nichts,weil ich einfach noch vieles weiß und ich bei vielen Aufgaben nach dem magischen Dreieck vorgehe (ökologische,ökonomische und soziale Aspekte aufgreifen)...hab zwar so gut wie nie ALLES was im Lösungsvorschlag drin steht,aber ich strebe auch keine 15 Punkte an :D

Vieles steht ja auch im Atlas,wenn man weiß wie man den richtig benutzt ist es ja nicht so stressig

Langsam habe ich aber das Gefühl zu wenig gelernt zu haben,kann mich aber nicht aufraffen :D Jetzt ist es eh schon zu spät,aber antwortet mal wie es euch so dabei ergeht usw :)

Habt ihr vllt noch Tipps oder so?

Danke schon mal :)

...zur Frage

Kann ich das im Vorstellungsgespräch sagen?

Hallo, bin 24 und habe nach dem Abitur nur gearbeitet und dann ein Studium angefangen und letzten September abgebrochen und seither einfach nichts gemacht, gechillt und bisschen hier und da geholfen bei Freunden. Wenn die mich fragen : wieso haben sie nun 9 Monate nichts gemacht? Kann ich dann sagen "ich hab mir eben gedacht, wenn andere nach ihrem Abi ein Jahr auszeit machen, dann mach ich das jetzt auch mal". Oder kommt das blöd?

...zur Frage

Pflege bekommt wenig Azubis aber nimmt keine an?

Ich bewerbe mich, mit Abitur, schon lang auf eine Ausbildung als Krankenpfleger. Aber überall absagen bzw, dass sie voll sind. Wieso kommt dann heute morgen im Radio, dass die Krankenhäuser keine Azubis finden usw?! :D

...zur Frage

Nebenjob parallel zum Abitur?

Hallo, also ich komme demnächst in die Oberstufe und ab da zählt dann ja sogut wie alles fürs Abitur, dementsprechend will ich mich da noch mehr anstrengen als sonst, um eben ein möglichst gutes bis sehr gutes Abitur zu bekommen. Nur ich überlege auch, nebenbei einen Nebenjob bei Lidl anzufangen, um bisschen Geld zu verdienen, vorallem weil mein Vater auch ziemlich Stress daraufblickend macht und frage mich da ob es nicht allzu stressig ist wenn man eben Schule hat, bis zu 16 Uhr täglich und dann am Wochenende bzw. ein- zweimal die Woche noch da arbeitet. Habe halt die Sorge, dass es zuviel sein kann und ich viel weniger Freizeit hab oder meine Noten sich verschlechtern könnten. Ich wäre sehr dankbar über eure Erfahrungen oder Ratschläge ! :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?