Trotz 7 Tagen Antibiotika durchgehend Halsschmerzen, was nun?

5 Antworten

Es ist momentan eine sehr sehr hartnäckige Grippe/Erkältung im Umlauf, mein Beileid - mich hatte sie auch erwischt.
Gönne dir Ruhe und inhaliere viel mit ätherischen Ölen, die du in jeder Apotheke oder im DM kaufen kannst ;)
Auch Tee und Suppe helfen - bei mir hat es auch trotz Antibiotika 3 Wochen gedauert´, bis ich durch war :/
Gute Besserung ;)

Problem ist, ich flieg am 3. April nach Übersee und sollte ich dort eine Entzündung oder gar fieber haben, wird das der Nacktscanner laut fluginfo merken und ich darf nicht einreisen und werde wieder heim geschickt und zwar rigoros. Danke dir zwar aber nun bin ich nervös.

0
@Tamarpk

zur Not zum hausärtzlichen Notdienst (116117), die können immer helfen und es dauert nicht lange. Aber ich denke, die werden nicht viel anderes sagen, außer Ruhe, Inhalation und Schlafen :(

1
@TheNeonrose

nee so schlimm ist es ja nicht. war die ganze woche arbeiten und hab keinerlei gliederschmerzen, das hatte ich nur am 13. und 14. März.  Habe in der ersten Woche auch 2 Packungen Halsbonbons gefuttert und eine Flasche Meditonsin geleert und dazu noch Salbeitee gegurgelt. Mehr kann man echt nicht machen. Ich glaube ich hole mir morgen eine Packung Marlboro und räuchere den Hals mal so richtig aus mit 20 Zigaretten nacheinander

0
@Tamarpk

Danach klingst du bestimmt wie Joe Cocker :D habe mit Einigen geredet, denen es genau so ging wie dir und mir. Ruhe und Zeit sind das Einzige, was wirklich hilft ;) Gute Besserung nochmal

0

Naja, einfach gesagt helfen Antibiotika nur bei Bakterien und 98% aller Erkältungen werden von Viren ausgelöst, von dem her muss das Antibiotikum nur helfen, wenn deine Halsschmerzen von Bakterien ausgelöst werden.
Nun scheint es ja was virales zu sein, sonst hätte sich nach 7 Tagen ja mal eine Besserung einstellen müssen. Wenn der Arzt sagte du sollst es nur 7 Tage nenmen dann nimm die letzten 3 nicht, scheint ja eh nicht zu helfen und fördert Resistenzen.
Nun ist zu klären wie stark auf einer Skala von 1-10 sind denn die Schmerzen. Bei schwachen Halsschmerzen hol dir in der Apotheke Lutschpastillen und vill auch was das die Nebenhöhlen frei macht, oft brkommt man davon Halsweh und das Sekret mit den Viren kann nicht abfließen.
Falls die Halsschmerzen sehr stark sind, du ein starkes Krankheitsgefühl hast gibt es auch noch Ebstein Baar Virus "pfeifrisches Drüsenfieber" das kann man testen lassen, da hilft dann nichts außee schlafen und Grippe könnte es sein wenn du noch weitere starke Symptome hast.
Aber wenn es nur Halsweh ist sollte dir die Apotheke deines Vertrauens weiterhelfen können

Geh wieder zu deinem Arzt und erzähl es ihm. Vielleicht verschreibt er dir noch mal andere Antibiotika. Du scheinst ja nichts falsch gemacht zu haben. Sowas ärgerliches, die Keime scheinen gegen dieses Antibiotikum weitestgehend resistent zu sein. Sollte der Arzt im Urlaub sein, nimm die Verpackung der Antibiotika mit und erzähl es dem. Gute Besserung.

war am 18. - einem Samstag -  im Krankenh. u. gehe morgen wieder da hin, da ja Samstag ist

0
@Tamarpk

Mach das bitte nicht! Die Krankenhäuser sind bereits so überfüllt. Gibt oft auch einzelne Ärzte, die Bereitschaft haben. Da musst du einmal nicht so lange warten, weil halt die meisten in die Klinik laufen und du entlastest die Klinikmitarbeiter. nformiere dich einfach unter der kostenlosen Nummer 116117. Dort wird man dich informieren, wo du am besten hingehen kannst.

0

Antibiotika und neocitran beides? Ist das shlimm?

Antibiotika für mundentzündung und neocitran für halsweh und schnupfen darf ich beides nehmen? Ist nicht shlimm oder? Ende vom mundentzündung bin ich am shluss erkältet deswegen neocitran

...zur Frage

Druck/Knoten komisches Gefühl im Hals/Halsweh?

hallo mein name ist andre und ich bin 17 jahre alt. am 12. september 2017 flog ich leider mit leichtem halsweh nach irland. dort wurde es dann immer stärker und ich überbrückte die zeit mit strepsilis. ich fühlte mich krank obwohl ich kein fieber hatte. als ich am 19. september 2017 wieder heimgekommen bin fuhren wir am nächsten tag gleich zum arzt. meine zunge war orange(auch schon viror irland).der diagnostizierte eine art angina, also bakterien im hals, also wurde mir antibiotika verschrieben. eigentlich wäre ich aufs oktoberfest nach münchen gefahren aber dann durfte ich ja nicht. ich bekam Ospen 1500, 3 mal am Tag eine tablette. nach 2 tagen hatte ich eine kontrolle und ee sagte es schaut schon viel besser aus aber ich soll zur sicherheit noch eine packung antibiotika nehmen(also insgesamt 1 woche antibiotika) die halsschmerzen waren dann weg. am letzten tag wo ich antibiotika nehmen musste war ich auf einmal von einer nacht auf die andere krank. hohes fieber, gelenksschmerzen, durchfall und der hals fing auch wieder an wehzutun. außerdem wurde mit der zeit meine zunge wieder vorne leicht orange. die symptome waren warscheinlich vom antibiotika. dann nahm ich antibiotik gegen den durchfall der mittlerweile weg ist. jedoch habe ich so komische unbeschreibliche schmerzen im hals, beim schlucken und reden ist es so komisch und tut weh also so wie als wäre was im hals drinnen. wir waren dann wieder soweit zum arzt zu fahren doch wir entschieden uns für die HNO station im krankenhaus. dort untersuchten sie meinen hals doch fanden keine entzündung etc. alles passt, ich war sprachlos weil ich einfach schmerzen im hals hab und mich abwesend und matt fühle. ich hatte sowas noch nie. die sagte vielleicht sei es magensäure die es mir unbewusst durch stress heraufdrückt aber ich habe kein sodbrennen oder so. der hno besuch war am 5. oktober 2017. es wurde mir magenschutz verschrieben für 10 tage. heute ist der 6. oktober und keine besserung. ich glaube nicht das es magensäure ist es ist unbeschreiblich so wie ein druck ein knoten das aber irgendwie schmerzt. und wegen meiner zunge haben sie nix gesagt das kann ja nicht sein eine gesunde zunge hat doch keinen orangen belag vorne. ich weiß nicht mehr was ich tun soll und bin schon am rande der verzweiflung. immerhin habe ich jz schon seit 5 wochen halsweh. kann mir jemand helfen? ich freue mich auf jede hilfreiche antwort lg andre

...zur Frage

Wielange kann eine Fehlgeburt wirklich unbemerkt bleiben?

Hallo Leute, Ich bin in der 18SSW und höre zurzeit soviel über Fehlgeburten, dass ich mir tatsächlich sorgen mache. Zurzeit fühle ich mich sehr unschwanger was glaub ich normal ist. Ich hätte sehr viel Stress in der letzten Zeit und auch Körperlich war ich sehr gestresst. Ich möchte aber nicht zum FA und fragen ob er nachschauen kann. Ich finde, dass ich mir dadurch nur noch ner Stress mache und ich denke ich kann meinem Körper und meinem Baby vertrauen. Der FrauenArzt hat schon seid knapp 6 Wochen keinen Ultraschall mehr gemacht. Ich musste Antibiotika nehmen (Für schwangere empfohlen. ) und hatte eines Abends auch mal sehr starke Schmerzen.
Ich habe dann gelesen, dass es auch Fehlgeburten gibt die unbemerkt bleiben. Meine Frage ist also, wenn man eine solch unbemerkte Fehlgeburt hat, wielange bleibt sie wirklich "unbemerkt "? Stößt der Körper die befruchtete Eizelle irgendwann ab oder bleibt da wirklich alles so wie es ist mit totem Baby bis man es entfernen lässt? Sorry wenn die Frage blöd ist, aber hab darauf keine Antwort gefunden. Danke fürs Lesen.

...zur Frage

Hautjucken nach Antibiotika

Hallo! Ich habe wegen Grippe Antibiotika bekommen, erst haben meine Nase und meine Augen angefangt zu jucken, jetzt einen Tag später juckt meine Haut zusätzlich und mein Hals innen. Mir ists auch schlecht. Man sieht aber nichts. Hab jetzt Angst, dass es schlimmer wird wenn ich noch eine Tablette nehme, aber man solls ja zu Ende nehmen. Kann das überhaupt von den Medikamenten kommen und was kann ich dagegen machen? Danke für qualifizierte Antworten! Gruß, Jana

...zur Frage

Mandelentzündung starke Schmerzen

Hallo zusammen. Ich hatte vor über einem Monat das Pfeiffische Drüsenfieber, ist dann aber gut abgeheilt, aber seither sind meine Halsschmerzen schlimmer als davor. Am Donnerstag hatte ich Eiterstippchen auf den Mandeln und bin dann auch sofort zum Arzt, hab Antibiotikum bekommen. Am Samstag habe ich gemerkt, dass das Antibiotika wirkt. Die starken Schmerzen haben deutlich nachgelassen und die Eiterstippchen sind jetzt auch weg. Aber seit Sonntag habe ich stärkere Schmerzen aber die Mandeln sehen total normal aus; sprich nicht geschwollen etc. Habe schon mit Salzwasser und Salbeitee gegurgelt, Halstabletten, Wassereis etc. Was könnte ich noch nehmen/tun, was lindert die Schmerzen?

...zur Frage

Ab wann lohnt der Schwangerschaftstest?

Angenommen man hat letzten Donnerstag die letzte Pille genommen um die Pause zu macheb und wartet seither auf seine Periode... Ist ein Schwangerschaftstest zuverlässig wenn man ihn jetzt macht? Man müsste Ende der Woche wieder regulär die pille wieder nehmen. Während des letzten Monat hat man Antibiotika bekommen und in der zeit ungeschützten Sex gehabt. Normal bekommt sie in der letzten Woche der Pille immer schön schmierblutungen, die sind aber auch ausgeblieben. Lohnt der test schon oder sollte sie noch warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?