Tropico 4 Tipps?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die ersten ein, zwei Jahre ziemliche Miese machen und von den Entwicklungsförderungen der USA und UDSSR leben ist nicht ungewöhnlich.

Für schnelleres Geldverdienen sollte man auf Agrar und Vieh / Fischereibetriebe verzichten. Bis zu ca 100 Einwohnern reichen die beiden Maisfarmen die man am Start hat um die Bevölkerung auch ohne Marktplatz oder zusätzliche Nahrungsquellen zu versorgen.

Farmen brauchen viele Arbeiter und werfen erst nach langer Zeit Geld ab, da die Ressourcen erst einmal wachsen müssen. Das gleiche gilt für Vieh und Fischereien bringen zwar gute Nahrung aber kaum Geld.

Lukrativ sind zu Beginn die Zweige die der Umwelt schädigend im Weg stehen. Eine Eisenmine und Holzfällercamp (idealer Weise mit zugekaufter Aufforstung und später unterstützten Gewächshaus... Name vergessen), bringen schnell erste Erträge. Eine Salzmine profitiert sogar von unbegrenzten Ressourcen, steht aber nicht auf jeder Insel zur Verfügung.

Um die Bevölkerung bei Laune zu halten reichen Anfangs eine Bar und je nach Steigerungsgrad noch eine Klinik und ein paar Hütten / Landhäuser. Religion kann die ersten zwei, drei Jahre ebenso wie Freiheit und Kriminalität vernachlässigt werden.

Eigenschaften des ausgewählten / selbst geschaffenen Presidente bringen idealer Weise Boni auf Handel, Exporte oder Industrie.

Das wäre die Strategie für schnelle erste Profite.

Persönlich wähle ich meist eher einen gemächlichen Spielstart, der mich die ersten zwei, drei Jahre von meinen Gönnern abhängig macht, damit sich früh eine zufriedene Bevölkerung einfindet. Ein Fischerhafen, eine Kirche, Klinik, Präsidentenmuseum und einen Wohnblock (alle auf niedrige Priorität gestellt, erst müssen die Ressourcen fertig gestellt werden). Ein zweites Baubüro, dann je nach Beschaffenheit der Insel zwei Farmen mit lukrativeren Erträgen, wenn in der Nähe eine Mine, zwei falls Salzmine ebenfalls vorhanden. Sollten dann noch ausgaben möglich sein, wird ein Holzfällercamp weiter abseits gebaut. Mit der ersten Jahresunterstützung folgt eine Oberschule, damit das Zollamt gebaut und sinnvoll mit Arbeitern ausgestattet werden kann. Spätestens ab dem dritten Jahr rollen auch hier fünfstellige Beträge.

Wege wie man sich zusätzlich Geld einsparen / mehr erwirtschaften kann, sobald man aus der Startphase raus ist:

  • Langfristig ist die Touristikbranche ein sehr lukratives Pflaster. zumindest einen Hafen, vier, fünf Hotels und ein, zwei Attraktionen sollte man sich gönnen um auch zwischen den Schiffen Geld rein zu bekommen.

  • Zollamt (höhere Exportpreise) und ein, zwei Banken (niedrigere Baukosten) verbessern das Budget sobald man Oberschule bzw Highschool betreibt.

  • Schwarzgeld spielt in Tropico abgesehen von Missionszielen keine Rolle, sofern man nicht auf einen hohen Punktestand aus ist. Lieber Missionsbelohnungen wählen die direkt Geld, kostenlose Gebäude oder andere Vergütungen gewähren.

  • Bis zu 5 Aufträge können gleichzeitig aktiv sein. Nebenmissionen sind meist ohne Zeitdruck, bringen aber gute Belohnungen.

  • Militär kostet viel und bringt wenig. So lange man nicht wiederholt von Rebellen-Meldungen liest, investiert man besser gar nicht erst in diesen Zweig. Sollten die Rebellen zunehmen, reichen meist ein Arsenal und ein Turm. Weitere Rebellen können durch wachsende Zufriedenheit ausgedünnt werden. Das ist günstiger.

  • Industrien verarbeiten Güter zu noch wertvolleren Endprodukten. Diese werden idealer Weise auf der Strecke zwischen den Betrieben und dem Hafen aufgebaut.

  • Mit wachsenden Betrieben nicht vergessen auch ein, zwei weitere Fuhrparkbüros und wenigstens einen zweiten Hafen zu bauen, um die Waren zuverlässig abzuholen und schneller zu liefern. Zudem bedeutet ein zweiter Hafen ein zweites Schiff. Die Gewinne pro Ladung werden zwar kleiner, dafür fliest das Geld regelmäßiger ohne teils 7 Monate Wartezeit.

  • Ein Ministerium und ein Wirtschaftsminister sollte möglichst früh angeschafft und ggf. ins Land gebracht werden. Die Sowjets bieten die Möglichkeit durch eine einmalig zu zahlende Entwicklungshilfe dauerhaft die Preise für Apartements und Wohnblöcke zu reduzieren. Das lohnt sich bereits nach wenigen Gebäuden.

mafaka0815 07.07.2014, 18:03

Danke, super Tipps ! Ich habe mittlerweile 10.000 Dollar Export Geld :D ! Aber irgendwie habe ich auch verdammt viel Minus ! Ich weis nicht woher das kommt aber irgendwas zieht mir irgendwas etwa in einer 1 Minute ( in echt zeit ) ca. 8.000 bis 10.000 Minus! Ich sehe nur noch minus und ich weis nicht woher ! Ich könnte mir vorstellen das das von den 3 Minen, 2 Industrien oder an den Windrädern liegt ! Sehr komisch !

0
Starwarsvogel 19.07.2014, 23:36

Limearts, deine Antwort finde ich so gut dass ich dich bitte sie als Tipp auf der Seite formulierst damit auch Andere Leute davon profitieren.

0

Was möchtest Du wissen?