Trommelbremse schleift - was könnte das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wahrscheinlich wird es Zeit die Trommeln einmal herunterzunehmen, das Ganze zu reinigen und wieder gängig zu machen. ☺

Wahnwitzig teuer ist das sicherlich nicht, frag doch einmal bei einer freien Werkstatt nach, die können so etwas genauso gut ubd machen es günstiger 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Bremshebel der Handbremse sitzt fest, daher die Bremstrommel runter ziehen, d.h. vorher  mit einem Stichel durch das Radbolzen-Loch vorn-oben   den  mit einer Feder nach unten gezogen Keil ganz nach oben hebeln und unter der Achskappe den Splint und die Schraube lösen. Dann den Aufhängepunkt des Handbrenshebels mit WD40 besprühen und den Hebel gangbar machen: Evtl. müssen dazu die Bremsbacken gelöst werden, aber versuch es erstmal mit einer Kombizange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Sachen fallen mir ein:

Ein schwergängiger Radbremszylinder - Kolben gehen nicht ganz zurück.

Evtl. ein defektes oder auch nicht (mehr) korrekt eingestelltes Radlager.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pwohpwoh
25.11.2016, 08:23

Das Radlager scheidet aus, denn dann wäre das Geräusch ständig hörbar.

0

Was möchtest Du wissen?