Trojaner lässt sich mit Kaspersky nicht löschen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Möglichkeit wär, die ich allerdings noch nie ausprobiert hab, aber theoretisch funktionieren sollte ist das du dir ubuntu herunterladest, es auf cd brennst (als iso) und den computer mit der cd neustartest, wenn du weißt wo die Datei ist, kannst du sie mit ubuntu löschen. Du musst ubuntu nicht installieren sondern es geht auch das du sie testest.

Eine andere Möglichkeit wär ein malware cleaner, einige Virenschutzsoftware bietet diese Software an. http://suche.chip.de/?q=%22malware%20cleaner%22&it=1&sp=1&dym=malwarecleaner

Dein PC ist durch ein Rootkit kompromittiert und darf komplett neu aufgesetzt werden.

Bebilderte Anleitung zur Erstellung einer Linux-Live-CD für Datenrettung

Und weils so schön ist, schreib ichs nochmal für all die Virenscanner-Empfehler, die hier bei solchen Fragen immer ihren Senf absondern:

Der vielmalige Testsieger Kaspersky, der einem überall empfohlen wird, schafft es nicht, eine Malware in den Griff zu bekommen. NA SO WAS!

Was möchtest Du wissen?