Trojaner kann vom Antivirenprogramm nicht gelöscht werden und wird vom System nicht mehr gefunden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

mit Hilfe der Systemwiederherstellung solltest du zuerst versuchen, einen früheren Zeitpunkt wieder herzustellen. Hierzu führe den Befehl rstrui aus. Nicht immer wird diese gelingen, da manche Updates die Systemwiederherstellung deaktivieren. Anschließend lade dir aber auf jeden Fall die Freeware Malwarebytes herunter. Überprüfe damit dein System und lasse es ggf. zusätzlich säubern: 

https://de.malwarebytes.com/

Bitte denke in Zukunft daran, in regelmäßigen Abständen ein Backup des Komplett-Systems auf einen externen Datenträger (Festplatte) anzulegen. Damit hast du eine einfache Möglichkeit, System und Daten auf einen sauberen Zeitpunkt zurückzuversetzen. Nicht nur Schadware, sondern auch defekte Hardware (insbesondere der Festplatte)  oder möglicher Verlust des Rechners sind ernstzunehmende Bedrohungen.

LG Culles

Starte deinen PC im abgesicherten Modus neu und mache dort nochmal den Suchlauf mit deinem Virenscanner, der Fund sollte jetzt zu löschen sein. Falls es da auch nicht klappt, dann lade dir die kostenlose Version von Malwarebytes runter, installiere es und lass es aktualisieren. Danach den PC wieder im abgesicherten Modus neu starten, dort Malwarebytes starten, links auf Scan klicken, den benutzerdefinierten Suchlauf wählen, alle Suchoptionen anhaken und alle deine Laufwerke, Suchlauf starten und danach alle Funde löschen lassen. Danach PC neu starten im Normalmodus. https://de.malwarebytes.com/

Hi,

bitte die kostenlose Trial Version (30 Tage) "HitmanPro" installieren https://www.hitmanpro.com/en-us/hmp.aspx und ausführen, alles was er vorschlägt entfernen lassen. Fertig. Bei Bedarf erwerben. Seit Jahren bestens bewährt. Das ist kein Virenschutz, sondern ein "second opinion virus/malware scanner". Good luck, Cliff

Wenn ein Virus aktiv war, kann er eine Menge andere unschöne Tools aus dem Netz gezogen haben, heißt,e r ist zwar entfernt, aber andere Programme können ihr Unwesen Treiben.

Zudem kann er bestimmte Einstellungen im System verändert haben (Hosts, Firewall usw.) oder auch das korrekte ausführen eines Virenscanners behindern.

Schlussendlich hat man keine Sicherheit, deshalb wird oft empfohlen, den Rechner neu zu installieren, zumindest, wann man Bankgeschäfte, Online_Bestellungen u.ä. darüber ausführt.

Zur Sicherheit würde ich jedenfalls ein Tool wie:

https://support.kaspersky.com/de/viruses/rescuedisk

auf einem anderen Rechner herunterladen und davon booten und den PC unabhängig vom befallenen Betriebssystem scannen...

Profis raten aus gutem Grund bei einem Trojaner zu einer einzigen Vorgehensweise: PC platt machen, Windows neu installieren.

Selbst wenn ein Antivirusprogramm Alarm schlägt, weisst du nicht, ob es alle Komponenten gefunden und vernichtet hast.

Die einfachste Lösung (in Zukunft) ist die Sicherung (Clone) deiner gesamten Windows-Partition: bei einem Befall braucht man dann nur noch die Festplatte zu formatieren und das Backup aufzuspielen

es zeigt sich doch immer wieder, dass es sich lohnt, pro jahr 10, 20 oder 30 € für ein gutes antivirenprogramm auszugeben. irgendwie muss sich der aufwand, den hersteller mit den "besseren" programmen betreiben, bemerkbar machen.

versuche mal, ob du den rechner mit einer "systemherstellung" auf einen zeitpunkt vor dem virenbefall zurücksetzen kannst. frag tante google wie das geht

Mein Antivirenprogramm selber ist kostenpflichtig. Wahrscheinlich ist, dass es einfach keinen Anhaltspunkt hat, wo es etwas löschen soll, aber trotzdem ein Problem findet. Letztendlich werde ich wahrscheinlich alles neu aufsetzen.

0
@Zitronencatze

wenn du ein kostenpflichtiges antivirenprogramm hast und beim hersteller registriert bist, kannst du dort auch spezielle hilfe anfordern, wenn eben das programm "versagt" hat. wende dich mal an den support.

beim neu-aufsetzen verlierst du ggf. alles daten und dokumente. bei der systemwiederherstellung wird nur windows zurückgesetzt, alles andere bleibt unberührt.

0
@noname68

Dann wende ich mich mal an den Support... ich bezweifle zwar stark, dass das etwas bringt aber okay. Die wichtigsten Sachen habe ich eh auf nem USB-Stick und der Laptop ist auch noch recht neu.

0

nein das stimmt nicht viele Tests haben gezeigt das die Gratis Virenprogramme völlig ausreichen ein Virus oder Trojaner kann nur beseitigt werden wenn er auch bekannt ist und es ein gegenmittel dafür gibt da hilft auch der teuerste nichts lies mal ein bisschen in den Medien

0

las mal adwcleaner laufen der findet manchmal sowas

adwcleaner ist, wie der Name sagt, gegen Adware, nicht gegen Viren und Trojaner.

0
@Duponi

oft sind es auch Programme die keine Viren sind sondern Batch Dateien oder Registereintragungen der sucht auch nach verdächtigen Dateien und Eintragungen die durchaus auch zu erfolg führen kann

0
@Duponi

Außerdem hat er den Trojaner ja gefunden, kann ihn nur nicht entfernen.

0
@Zitronencatze

genau sowas kann manchmal den adwcleaner der beendet den prozess des laufenden Programmes damit er die Datei Löschen kann

0

Ab jetzt funktionierte ja zum Glück gegen alles gehört ja zu malwarebytes

0

Weißt du wo dieser Trojaner liegt?

es wäre ein schlecht programmierter Trojaner, wenn er so leicht aufzutreiben wäre

0
@Duponi

Ja, das schon, aber das antivirenprogramm hat ihn ja schon gefunden, nur nicht entfernt... also könnte er den speicherort wissen (ich weiß, dass es nicht der einzige ort sein wird aber es ist mal ein anfang)

0

Was möchtest Du wissen?