Trojaner BundesPolizei Virus

...komplette Frage anzeigen Der Start Virus (Mit diesem Bild ist der Pc nicht weiter Benutzbar ausser an un - (Computer, PC, Virus) Auf die Site kommen wir nachdem wir F2 gedrückt haben als wir den PC starteten  - (Computer, PC, Virus)

17 Antworten

Die schritte waren so 1.- PC Neustarten 2.- F8 drücken 3.- Ein neues ''menu'' öffnet sich nun auf 'Abgesicherter Modus mit Eingabe forderung' drücken usw. usw. usw

SINNLOS, nur Zeitverschwendung -> ums Platt machen kommst Du nicht herum

SO gehts RICHTIG:

NICHT Zahlen !!!!!

Du hast Bereits verloren !!!!! mit dieser Viren-schleuder Jetzt hilft nur noch die Radikal-Wurmkur

Avira antivir ist Müll genauso wie McAfee, MS-SecurityEssentials & Norton - - Veraltete Virenscanner sowieso nutzlos ! -> TIPP: Kaufe Bitdefender (Bester) oder gratis Avast Free (oft Platz 7 )

Aber selbst wenn der Virenscanner Nichts findet heißt das Gar nichts, selbst beim Besten -> es bedeutet nicht dass da nichts ist ^^ ) !

PC mit gebrannter Linux LIVE-CD z.B. COMPUTER BILD-Notfall-CD starten http://www.computerbild.de/download/COMPUTER-BILD-Notfall-CD-3127466.html (Nicht mit Windows !!!!) & nur wichtige Dateien auf eine externe Festplatte retten / sichern - den Datenträger mit den gesicherten Daten gleich nach der Rettung abziehen !

Du MUSST alles Platt machen -> Alle Partitionen löschen & Festplatte Formatieren (am einfachsten & gründlichsten gehts mit DBAN = Darik's Boot and Nuke -> Option "Quick Erase" reicht )

danach ggf. neu partitionieren + Windows von der DVD neu installieren -> LAN-Treiber & Windows CD-Key bereithalten

Wenn Du Windows XP oder VISTA Nutzt: USB-Stick- & CD- Autostart (mit Administrator-rechten) deaktivieren (wegen Viren/"Kopierschutz"-Schadsoftware & Nerverei) : starte regedit (ist in "C:\WINDOWS\system32") und suche "NoDriveTypeAutoRun" -> Punkt auf "dezimal" & trage dort "255" (ohne Anführungsstriche) ein. (Das mehrmals durchführen, da für alle Benutzer), Das Gleiche gilt auch für "NoDriveAutoRun" -> PC neustart & nach jedem neuen Windows-Konto musst Du Das immer wieder machen !

Nur den "Eingeschränkten" Account zum Surfen, Arbeiten usw. nutzen!!! der Admin Account ist NUR zum Bewussten Installieren von software da !!!!!

Gesichertes Virenscannen mit:

erst aktuelle Kaspersky Rescue Disk 10 (herunterladen & Brennen)

Bitdefender (Demo oder empfohlener neuer Virenscanner) (unter windows)

Malwarebytes (unter windows)

TIPP: SecuniaPSI hilft Dir etwas dabei den PC aktuell zu halten -> Halte ALLE Software Aktuell !!

Ändere ALLE Passwörter !!! ggf. Sperre Bankkarte mit Sperr-Notruf 116 116 (Kontrolliere Kontoauszüge !!! ), Handy-Karte etc. wenn nötig

Und am besten wäre es noch, beim Neuaufsetzen auf das in sich unsichere Windows komplett zu verzichten...

1
@Nightmist62

Und am besten wäre es noch, beim Neuaufsetzen auf das in sich unsichere Windows komplett zu verzichten...

ja schon, aber:

Du weißt Doch: Will windows-Programme nutzen & sich kein Stück umgewöhnen (obwohl das auf Linux mint MATE oderCinnamon viel einfacher ist als Auf windows 8 )

0

"Avira antivir ist Müll genauso wie McAfee, MS-SecurityEssentials & Norton - - Veraltete Virenscanner sowieso nutzlos ! "

Alle Norton Produkte von Symantec sind auf dem AV-Test und vielen weiteren Test nach Bitdefender oder kaspersky auf Platzt 2. Du hast absolout keinen Plan. Norton ist eins der besten Antivirenprogramme auf dem Markt, leistet einen guter "Rundumschutz" und überzeugt mit einer extrem hohen Erkennungsrate.

Die Security Essentials von micosoft sind alledings nicht sehr überzeigend, aber NORTON ist eines der besten ANTIVIERENPROGRAMME !

http://www.chip.de/artikel/Bestes-Antivirenprogramm-im-Test-Herbst-2012_58644526.html

0
@Jannni

Norton war oft schlecht & ist immer noch schlecht loszuwerden, darum nicht so empfehlenswert -> Bitedefender oder Kaspersky nehmen

0
@surfenohneende

ich habe selber norton ist nice hatte bis jetzt erst ein trojaner und den konnte er entfernen aber die hohe erkennungsrate liegt daran das er einfach alles das gefährlich aussieht als virus markiert also er übertreibts einwenig

0
@killerkappi

ich habe selber norton ist nice hatte bis jetzt erst ein trojaner

stimmt nicht -> Richtig wäre einen gefunden ^^

0

***Alles Quatsch! ***

Weder ein Benutzerkontenwechsel noch Systemwiederherstellung oder Abgesicherter Modus samt Herumpfriemeln in der Registry sind als Gegenmaßnahme gute Ideen. Diese Malware konnte sich installieren, weil die Browser-Plugins wie Java, Flash oder Adobe Reader veraltet bzw. unsicher sind. Dadurch gelingt eine Drive-by-Infektion.

Das System ist komplett neu aufzusetzen, da mit Parallel- und Folge-Infektionen über dieselbe Sicherheitslücke zu rechnen ist.

Nachträgliche Datenrettung vor einem Neuaufsetzen sollte nur über eine Linux-Live-CD erfolgen. Am infizierten System sind keine Datenträger mehr anzustöpseln.

Anleitungen wie die von Sempervideo, botfrei, bka-trojaner.de und anderen Möchtegern-Helfern sind nicht zielführend, da sie weder die Ursachen beheben (nämlich veraltete Software, deren Sicherheitslücken bei der Infektion ausgenutzt wurden), noch die Malware zuverlässig entfernen helfen.

Es werden nur Symptome behandelt und der User glaubt, nach Entsperrung des Rechners sei alles in Butter. botfrei & Co. unterschlagen aber, dass derartige Malware andere Malware, u.a. Rootkits, nachlädt. Diese Rootkits überleben sogar normales Formatieren, so dass nur das Neuschreiben des Master Boot Records und damit das Auflösen der bestehenden Partitionen zuverlässig hilft.

Die einzige Möglichkeit zum Säubern eines befallenen Systems besteht darin, es vollkommen neu aufzubauen. So viel ist gewiss. Wenn Ihr System vollständig kompromittiert wurde, gibt es nur noch einen Weg: Systemfestplatte formatieren und System neu aufsetzen (d. h. Windows und sämtliche Anwendungen neu installieren).

Quelle: Microsoft-TechNet

So gehts:

So wird ein System von Grund auf richtig installiert:

  1. Gegebenenfalls im BIOS Bootreihenfolge ändern... erst von CD booten....!

  2. ggf. die alte Windows-Partition vollständig formatieren (meist C:).

  3. Windows nach Anweisung der CD (kommt automatisch!) installieren

  4. Nach Abschluss der Grundinstallation sofort einen guten Virenscanner installieren und System neu starten (damit dieser auch aktiv ist!)!

  5. Von Haus aus aktuelle Gerätetreiber verwenden, nicht erst alte Treiber installieren und dann erst aktualisieren! Das spart später Ärger und zudem jede Menge Datenmüll.

  6. Nun sämtliche Updates von Windows installieren (Update-Seite von Microsoft), dazu sind mehrfache Neustarts erforderlich!

  7. So lange Immer wieder auf die Update-Seite gehen, bis keine weiteren Updates mehr zur Verfügung stehen. Erst dann kann man sicher sein, dass das System auf aktuellem Stand ist.

  8. Nachdem das alles erledigt ist empfehle ich dringend von diesem Stand ein Backup erstellen, das spart im Zweifelsfall die kpl. Installationsroutine bis zu diesem Punkt.

  9. Erst nachdem das alles gemacht wurde werden andere (nutzerbezogene) Programme, Spiele usw. installiert.

Gruß Bruno

wenn der pc startet habt ihr ca 1 minute zeit bevor das fenster mit dem trojaner geöffnet wird. in dieser zeit müsst ihr schnell das internet ausschalten oder das am besten über euren wlanrouter oder stick machen. ohne internet passiert auch nix, da könnt ihr vllt eine lösung finden. bei mir geht das aber nach dem neustart immer weg

Vielen Dank morgen werden wir es Probieren ich hoffe es klappt so leicht

0

unzureichend !!!!

Spionage-Software weiterauch so heimlich aktiv ... hinterücks sammelt Das Ding ungestört weiter alle Daten wie die STASI ...

3

........... und munter werden Eure Daten an die Gauner übertragen.... aber Du fühlst Dich ja sicher.....

das ist alles falsch, was Du schreibst!

Nur weil Du das Bild nicht mehr siehst glaubst Du tatsächlich, dass der Trojaner weg ist??????????????????????????????? ...dann glaubst Du sicher auch an lila Kühe und Marsmenschen, wa?

..... und ich hoffte auf intelligentes Leben! ;-)

0

Der von dir beschriebene Weg kann durchaus klappen, so hatte ich ihn auch mal wegbekommen. Das klappt aber soweit ich gehört habe nicht immer da es verschiedene Varianten dieses Viruses gibt. Da hilft vermutlich nur die Platte extern von mehreren GUTEN Virenscannern überprüfen zu lassen.

Der von dir beschriebene Weg kann durchaus klappen, so hatte ich ihn auch mal wegbekommen.

fataler Irrtum, das SOLLST Du denken ^^

Spionage-Software weiter aktiv ... hinterücks sammelt Das Ding ungestört noch alle Daten wie die STASI ...

2

Ich habe 2 Syseme vor kurzem erfolgreich gerettet.

Am besten von einem anderen PC ins Internet gehen. Nach BKA Virus und Kaspersky suchen, von Kaspersky das Image runterladen, eine CD erzeugen (geht alleine), mit der CD booten und reparieren.

Es gibt auch ein anderes Image für USB Boot

Ich habe 2 Syseme vor kurzem erfolgreich gerettet.

Nein, hast du nicht. Du denkst das nur.

1
@marx67

Hallo Hellseher. Zumindest laufen beide wieder seit einiger zeit klaglos. Immerhin traust du mir das denken zu. Bei deiner Antwort muss ich aber zweifeln ob du sachlich denkst oder nur eigene schlechte Erfahrungen, eigenes Pech, eigenes Unvermögen oder was auch immer auf andere überträgst. Kaspersky ist ein vertrauenswürdiges unternehmen spezialisiert auf Viren, Würmer, Trojaner, Dialer usw. Wenn das Programm einen Virus erkennt und ihn entfernt dann ist er zu 99% wirklich entfernt mit allen Details. Wenn er nicht erkannt wird dann wird er auch nicht entfernt.

Dein Satz ist der von einem Großmaul, oder kannst ihn begründen?

0

Auf gar keinen Fall die 100€ bezahlen (das Geld seht ihr nie wieder, und ändern tut eine Zahlung auch gar nichts. Jedenfalls nicht für euch, die Abzocker haben 100€ als Paysafecard mehr in der Tasche...).

Das F2 Menü ist das BIOS, da habt ihr als unerfahrener Benutzer nichts drin zu suchen, zudem eine Änderung hier nichts bewirkt...

Um diesen Virus zu entfernen, ist es für einen Laien der beste Weg, wie schon beschrieben den PC zu formatieren und neu zu installieren.

Dieser Virus ist natürlich auch sicher zu entfernen, jedoch ist der Weg zu kompliziert als es hier zu beschreiben. Der Virus sitzt relativ fest verankert im System und es sind viele verschiedene Schritte nötig, um diesen Virus sicher zu entfernen.

Deshalb wird im Internet immer eine Formatierung und eine Neuinstallation empfohlen.

Dieser Virus ist natürlich auch sicher zu entfernen...

Nein, da irrst du, Hasilein. Es gibt keine technische Möglichkeit, gezielt Malware von einem infizierten PC zu entfernen und dann zu garantieren, dass sämtliche Manipulationen restlos rückgängig gemacht wurden.

0
@marx67

Zuerstmal bin ich ned das Hasilein. Ostern ist ja auch schon vorbei.

Und das was du erzählst ist Quatsch, allerdings für jemand der nicht weiss was er tut natürlich nachvollziehbar.

0
@marx67

Es gibt auch keine Garantie das ein neuer PC mit neuester Software nicht nach 1 Minute Internet schon einen Virus hat. Pech ist Pech. Aber mit Vorsicht und guten Antivirenprogrammen kann man schon mit sehr wenig Angst durchs Internet surfen. Klar kann nach dem Entfernen einer Malware noch eine andere drauf sein, oder nach 10 Minuten drauf kommen, auch nach einer Neuinstallation. Aber ich lasse mich nicht von Besserwissern so einfach verrückt machen.

So nebenbei, ich arbeite seit 1970 mit Computern und war später auch mit den ersten Tages des PC's bei diesem Spielzeug mit allen seinen Problemen. Heute ist er natürlich kein Spielzeug mehr.

0
@kuku27

Es gibt auch keine Garantie das ein neuer PC mit neuester Software nicht nach 1 Minute Internet schon einen Virus hat.

ABER es ist so unwahrscheinlich wie es der User machen kann ... alles andere ist fahrlässig & erhöht die Wahrscheinlichkeit

Aber mit Vorsicht und guten Antivirenprogrammen kann man schon mit sehr wenig Angst durchs Internet surfen.

Bedenke teilweise finden selbst gute heute viele Viren usw. nicht, teilweise dauert es Jahre (weil die zugesendete Probe beim Hersteller vergessen wird)

Antivirenprogrammen kann man schon mit sehr wenig Angst durchs Internet surfen. Klar kann nach dem Entfernen einer Malware noch eine andere drauf sein, oder nach 10 Minuten drauf kommen, auch nach einer Neuinstallation. Aber ich lasse mich nicht von Besserwissern so einfach verrückt machen.

Du kannst nicht von einem User verlangen JEDE Datei genaustens zu Überprüfen (Hash, Signatur usw.) & Einstellungen usw. -> Als User hat der Keine Chance -> lerne: http://ulm.ccc.de/ChaosSeminar/2005/01_%28Un%29Sicheres_Windows_am_Heim-PC

Man weiß als User auch nie was die neuste Variante macht -> Stichworte: Virtualisierungs-Rootkit & EFI

P.S. jetzt Bist gerade ->Du<- unter den "Besserwissern" -> das hier sind User & keine 1337 Hacker !!!

So nebenbei, ich arbeite seit 1970 mit Computern und war später auch mit den ersten Tages des PC's bei diesem Spielzeug mit allen seinen Problemen.

das waren manche Büro-Arbeiter auch ... in Großbetrieben / Geheimdienst / Militär

0

Vielen Danke an alle guten ratschläge hier ich habe es geschafft durch eure guten radschläge den Virus platt zu machen. Habe danach zur sichherheit den Pc 19tage zurückgesetzt alles auf eine externe festplatte gezogen den Pc platt gemacht und alles was sie brauchte neue rauf.

Sicher ist sicher right? :D

Nun bin ich ihr held :D aber eigentlich seid ihr es vielen dank nochmal :)

Aber Du hast nur Symtome behandelt, der Virus ist im HG immer noch aktiv!

Siehe meinen Beitrag ... und den von von "surfenohnenede", der sinngemäß das gleiche sagt wie ich!

Aber wenn ihr Eure Daten gern im HG weiter ausspionieren lassen wollt ......... wir wollten sinnvoll helfen und nicht bloß scheinbar was reparieren!

0

Die schritte waren so...

Alles kompletter Quatsch.

Diese Malware konnte sich installieren, weil die Browser-Plugins wie Java, Flash oder Adobe Reader veraltet bzw. unsicher sind. Dadurch gelingt eine Drive-by-Infektion. Weder ein Benutzerkontenwechsel noch Systemwiederherstellung oder Abgesicherter Modus samt Herumpfriemeln in der Registry sind als Gegenmaßnahme gute Ideen.

Das System ist komplett neu aufzusetzen, da mit Parallel- und Folge-Infektionen über dieselbe Sicherheitslücke zu rechnen ist.

Nachträgliche Datenrettung vor einem Neuaufsetzen sollte nur über eine Linux-Live-CD erfolgen. Am infizierten System sind keine Datenträger mehr anzustöpseln.

Anleitungen wie die von Sempervideo, botfrei, bka-trojaner.de und anderen Möchtegern-Helfern sind nicht zielführend, da sie weder die Ursachen beheben (nämlich veraltete Software, deren Sicherheitslücken bei der Infektion ausgenutzt wurden), noch die Malware zuverlässig entfernen helfen.

Es werden nur Symptome behandelt und der User glaubt, nach Entsperrung des Rechners sei alles in Butter. botfrei & Co. unterschlagen aber, dass derartige Malware andere Malware, u.a. Rootkits, nachlädt. Diese Rootkits überleben sogar normales Formatieren, so dass nur das Neuschreiben des Master Boot Records und damit das Auflösen der bestehenden Partitionen zuverlässig hilft.

Die einzige Möglichkeit zum Säubern eines befallenen Systems besteht darin, es vollkommen neu aufzubauen. So viel ist gewiss. Wenn Ihr System vollständig kompromittiert wurde, gibt es nur noch einen Weg: Systemfestplatte formatieren und System neu aufsetzen (d. h. Windows und sämtliche Anwendungen neu installieren). Quelle: Microsoft-TechNet

Bleib bei deinen Leisten. Entweder bleibst bei deinem Verdacht und schreibst den MBR neu oder du glaubst dir selber nicht dann reicht das Formatieren der Systemplatte. Woher nimmst die Überheblichkeit und traust Kaspersky nicht zu den BKA Virus zu entfernen? Natürlich musst dann aber die Lücken schließen. Aber nach einer Neuinstallation hast vor allem wieder ALLE LÜCKEN OFFEN. Oder nimmst nicht die Originalsoftware vom kauf des PC's. Bis nach mehreren Wochen der Rechner wieder alle updates geholt hat hast ein Problem. Aber aktuelle Antiviren verhindern BKA zuverlässig.

0
@kuku27

Woher nimmst die Überheblichkeit und traust Kaspersky nicht zu den BKA Virus zu entfernen?

Du bist lustig. Dazu muss man nicht überheblich, sondern nur realistisch sein. Ein AV auf dem infizierten System ist sowieso ebenfalls kompromittiert. Eins auf CD ist davon zwar nicht betroffen, hat aber immer noch das Problem, nicht alles zu erkennen, was im Umlauf ist. Die Erkennungsrate bei aktueller Malware liegt unter 40%.

1
@kuku27

Aber nach einer Neuinstallation hast vor allem wieder ALLE LÜCKEN OFFEN.

  1. dann kann es nicht schlimmer als vorher sein, denn alles was nicht von MS ist ist bei fast allen Normalen Usern chronisch "gut" veraltet -> danach werden wenigstens neuste Versionen instaliert (wenn Kaufen nicht erforderlich)

  2. Es muss sowieso erst mal windows update Orgie durchgemacht werden (eine windows DVD mit integriertem SP "X" + Updatepack ist von vorteil - sauberes Alles überschreibendes System-Image nahezu nie vorhanden bei den Usern) -> erst die arbeit & dann irgendwann das Vergnügen - Außerdem hat man einen Router mit Firewall

Das beweist, dass du den 0815 User nicht kennst

Woher nimmst die Überheblichkeit und traust Kaspersky nicht zu den BKA Virus zu entfernen?

es gibt keine Garantie dass ein Virenscanner zuverlässig alle Viren & CO findet (Erkennungsrate: nur die hälfte -> von entfernen reden wir erst gar nicht) -> außerdem kann man gar nicht wissen was eine gerade neu aufgetauche Schadsoftware 8oder deren Ableger) alles so tut -> platt machen ist noch am sichersten (siehe meine anleitung - OK, EFI hat die möglichkeit das zu untergraben -> darum I-Love-BIOS )

Auch für dich der Lern-Link: http://ulm.ccc.de/ChaosSeminar/2005/01_%28Un%29Sicheres_Windows_am_Heim-PC

0

Moin!Das sind Erpresser Viren.Und diesen Virus bekommt man gut weck mit der iso kaspery Rescü. Iso auf usb oder dvd brennen und PC damit starten. Der rest ist selbst erklärend vom Program. caio

Und diesen Virus bekommt man gut weck mit der iso kaspery Rescü. Iso auf usb oder dvd brennen und PC damit starten.

NEIN stimmt nicht !!!

DU denkst Du "bekommst den gut weg" -> das ist ja der sinn der Sache, hinterücks sammelt Das Ding ungestört noch alle Daten wie die STASI ...

1

Hallo ich habe hier einen Link für dich das ist die website von dem BKA-Trojaner das sind sehr viele Trojaner aufgelistet such dir eifach das bild wo du den trojaner wiedererkenst und downloaden dir dann die rettungs datei. http://bka-trojaner.de/

Dieser Trojaner/Virus ist nicht so leicht zu entfernen, aber es geht - auch wenn hier viele "Spezialisten" etws anderes behaupten. Ein Beispiel, der Entfernung zeigt folgende 10-Min.-Video-Anleitung:

Gruß M@rco

Selbst wenn der Rechner laufen sollte - er ist komptomittiert

Daten sichern - neu installieren ( mit neu Partitionieren ) ist die einzig sichere Methode

Ich hatte das auch schon drei mal. Du musst den pc anmachen und werend er startet f8 drücken und den Rest kennst da ja

Aber das ist ja das Problem....wenn wir dieses mal F8 drücken passiert nichts :/

0

Schon dreimal, nichts dazugelernt und dann noch anderen Opfern falsche Tipps geben - du bist ein Netzschädling.

3
@marx67

Schon dreimal, nichts dazugelernt und dann noch anderen Opfern falsche Tipps geben - du bist ein Netzschädling.

Leider wahr ... und das vermutlich sogar noch nicht mal absichtlich ... DAUs / PEBKACs halt ...

3

Du musst den pc anmachen und werend er startet f8 drücken und den Rest kennst da ja

SINNLOS

Spionage-Software weiter aktiv ... hinterücks sammelt Das Ding ungestört noch alle Daten wie die STASI ...

2

Computer neu aufsetzen oder wenn mgl. mit recovery-taste recovern

oder wenn mgl. mit recovery-taste recovern**

Kannst Du vergessen bei:

Viren & CO

defekter MBR

Miussglückte Installation von 2. windows oder Linux (Defekter MBR oder Boot-manager)

0

Hallo,

mit der F2 Taste nach einem Neustart seit ihr im Bios( Gehirn) des Computer gelandet und da müsst ihr sehr vorsichtig agieren eine falsche Einstellung und der PC läuft nicht mehr richtig.

MfG El-Justo

weil wir nicht wissen wo wir die 100Euro hernehmen sollen

100 € helfen Euch sowieso nicht, den wenn Ihr darauf eingeht, ist nur das Geld weg, aber nicht der Trojaner. Auf keinen Fall bezahlen!

Weißt du was passiert wen die 7 Tage rum sind?

0
@Jeremy7

Nichts anderes, solange der Trojaner nicht entfernt wurde, bleibt der Rechner in diesem Zustand.

0
@andreas03o

Kaspersky-WindowsUnlocker

Unzureichend & Zeitverschwendung ....

Es gibt zum Retten Linux-LIVE CD/DVDs

in (besonders) Meiner aber auch "marx67" anleitung steht das wie man das richtig macht

1
@surfenohneende

Komiker, Kaspersky Windows Unlocker ist Linux. Du und Marx67 sind offensichtlich halb informiert und sehr selbstgefällig. Es gibt viele Versionen vom BKA Virus und nicht nur eine methode ihn zu entfernen. Aber meist gibt es doch passende Programme und mit gutem Antivirus ist man dann davor wieder gut geschützt.

0
@kuku27

Komiker, Kaspersky Windows Unlocker ist Linux

Du hast es nicht kapiert -> Das "Unlocken" ist sinnlose Zeitverschwendung -> Wichtige Dateien mitttels Linux boot-CD kopieren & danach alles platt machen

Es gibt viele Versionen vom BKA Virus und nicht nur eine methode ihn zu entfernen.

Wieder dieses Halb"wissen" es gibt NUR 1 Methode diese Schädlinge wirklich zuvverlässig zu entfernen

Lesen (oder noch besser schauen) & Lernen:

http://ulm.ccc.de/ChaosSeminar/2005/01_%28Un%29Sicheres_Windows_am_Heim-PC

0

Was möchtest Du wissen?