Trocknungsverzögerer für Plaka-Farben

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da beides auf Wasserbasis beruht, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass das funktioniert. Probier es doch in kleinem Rahmen aus!

Danke für den Stern Renie! Ist das Bild was geworden?

0

Ich habe machnmal Tapetekleister daruntergerührt wird natürlich auch dicker, kommt darauf an wofür Du es verwenden willst

Ohh! Das ist auch eine gute Idee! Ist sicher auch billiger :)

0

ich male gerade auf Leinwand. Efeu an einer Steinmauer und da die farben so schnell trocknen lässen sich die Farben so schlecht ineinander vermalen um feine schattierungen zu erzielen. Werde es wohl wirklich mal auf irgendeinem teststück ausprobvieren müssen. Aber bei meinem Bild jetzt nutzt es mir nicht mehr viel da es fertig werden muss

0
@Renie

Warum benutzt Du nicht Acrylfarben, da ist die Farbauswahl doch viel größer? Würde Dein Bild gerne mal sehen :)

0
@Beutelkind

früher habe ich mit Acryl oder Ölfarben gemalt. Mit öl möchte ich aber nicht mehr wegen dem geruch und weil man sich da an so viele Regeln halten muss damit es später keine Risse gibt. Nun hab ich aber öfter anfragen von leuten die gerade die Ölfarben schätzen weil sie nicht so "krell" wie acrylfarben sind. Mir wurde gesagt das Plakafarben ähnlich wie Ölfarben wirken das wollte ich ausprobieren und habe mir einige Farmben zugelegt um zusehen ob der Unterschied wirklich so groß ist.....wie wirken schon irgendwie anders...matter. Wenn du mir mal deine Mailadresse gibst kann ich dir gerne ein Foto des fertigen Bildes senden wenn es soweit ist.

0

Was möchtest Du wissen?