Trocknung der Wohnung-steckdosen werden heiß

4 Antworten

Das ist wirklich merkwürdig, normalerweise erhitzen Steckdosen nur bei angeschlossenen Verbrauchern. Wenn also Kriechströme, durch extreme Feuchtigkeit der Wände diesen Effekt erzeugen, dann ist es bei euch extrem feucht.

Mit Trocknungsgeräten ist es da nicht getan. Die Ursache, die Undichtigkeit muss gefunden werden!

Durch die Heizlüfter ist viel Feuchtigkeit in die Raumluft gelangt und hat sich auch an den Einsätzen (Metall) der Schalten und Steckdosen sowie Kabeln niedergeschlagen. Wasser verträgt sich aber mit Strom recht schlecht, da es leitet. Deshalb gibt es vermutlich Kriechströme, die die Wärme erzeugen. Hier hilft nur ausbauen trocknen oder mit dem Luftentfeuchter weiterarbeiten, bis die Raumlauft auf ca. 40% Feuchtigkeit gesenkt wurde. Eigentlich sollte bei zu hohen Strömen die Sicherung oder der FI-Schutzschalter herausfliegen! Oder Du hast zu viele Gerte an einem Strang angeschlossen und die ziehen zuviel Strom! Achtung mit Strom ist nicht zu spaßen! Die Kriechstöme können nicht nur die Geräte beschädigen, sondern auch Dich!!!

Macht die trocknungsgeräte aus, sofort !!!! das kann anfangen zu brennen, wenn der Toaster schon kokelt.

Was möchtest Du wissen?