Trocknen von Chillis

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigentlich bin ich der Meinung beim trocknen geht viel zu viel Aroma verloren, doch wenn dann halbiere ich sie wenigstens. Zu oft ist es mir schon passiert, dass die von innen nach außen schimmelten, dann sehen sie auch so seltsam bräunlich aus, vor allem am Stielansatz denn da beginnen sie zu schimmeln und so etwas möchte ich wahrlich nicht essen.

Letztes Jahr habe ich meine mit etwas Salz und Olivenöl püriert und die Paste in Platten eingefroren, so kann man sie gut zum würzen einsetzen und das Aroma bleibt gut erhalten. Dieses Jahr möchte ich Gelee herstellen, aber da ist noch etwas Sand im Getriebe. ;-)

Hab auch mal gelesen, dass manche Leute Habaneros konservieren, indem sie sie fein zerkleinert mit Honig mischen. Fand, dass das auch ganz gut klingt.

0

Wenn es dickfleischige Chilis sind (z.B. Habanero) wirst Du sie bei unserem Klima nicht an der Luft trocknen können (verfaulen vorher), versuchs mal mit ein paar Chilis im Backenofen bei Umluft 50°C.

trocken an einem faden aufhängen.dauert zwar etwas aber dann kann man sie mahlen.hab ich jedenfalls so gemacht,wenn sie gelb sind tu sie weg

Nein ich hab rote und Gelbe Schoten,... das Gelb ist normal, nur werden diese etwas Komisch dunkel

0

Nein ich hab rote und Gelbe Schoten,... das Gelb ist normal, nur werden diese etwas Komisch dunkel

0

ich hab meine selbstgepflückten chilis auf der heizung getrocknet.

Meine Oma hängt sie an einen Faden:D

Was möchtest Du wissen?