Trockenheit/Dürre in der Zukunft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die am stäksten betroffenen Regionen sind zum Einen die Sahel Zone und zum Anderen eine Region im Norden Chinas.

Was man dagegen machen kann, nunja hierzu erstmal zu den Ursachen, in der Sahel Zone hat man deren zweierlei zum Einen hat man einen Rückgang der Niederschläge durch den Klimawandel um 10% (Quelle: Paeth: The climate of tropical and northern Africa) zum Anderen der durch die Menschen vor Ort ausgelöste Men made Desert durch Überweidung ich kann dir hierfür leider keine Zahl nennen.

In China liegt das ganze wohl allein am Klimawandel.

Nun was will man machen? In der Sahelzone kann man der Überweidung vorbeugen, aber gegen die CO² Emissionen der fremden Länder kann man eigentlich nichts machen. Man könnte höchstens von einer völlig anderen Seite daran gehen. Die Geburtenkontrolle, mal abgesehen davon das Überbevölkerung zwangsläufig zu Überweidung führt, wenn dort weniger Menschen leben, können hier auch weniger Menschen leiden, insofern sehe ich va darin einen Lösungsansatz.

Wir kennen die Zukunft nicht!

Keiner kann sie wissen! Das wäre ein Schaeuen in die Kristallkugel! Genau das machen die "Wissenschaftler" mit ihren Computerprognosen! (Ich bin Informatiker!)

Nur GOTT kennt die Zukunft! In der Bibel ist sie im Buch "Offenbarung" bis zum Ende beschrieben - teilweise sehr exakt!

Der angebliche Klimawandel ist ein Fake, um uns mit CO2-Steuern und viel Kontrolle zu verarmen und uns viel Zwang aufzuerlegen, wie mit den betrügerischen, schädlichen, giftigen "Energiesparlampen"!

Übrigens hat das IPCC im neuesten Bericht nichts mehr über "mehr Stürme, mehr Trockenheit, mehr Überschwemmungen, höherer Meeresspiegel" geschrieben, da zu viele Leute die Wahrheit erkannt haben: Keiner kennt die Zukunft. Und das Klima (die Temperatur) hängt vom Motor, der Sonne, ab!

http://der-weg.org/klima.html

Was möchtest Du wissen?