Trockenfutter für Katzen.... ohne Zucker, Getreide o.ä.

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schau dir mal das NaturalCat /Power of Nature von http://www.cats-country.de/wild_thing.htm an. Das füttere ich meinen noch gelegentlich zu, wenn der Tag sonst zu lang wird.

Ansonsten kenne ich Acana und Orijen als getreidefreie Produkte, meine Bande mag die Sorten aber nicht.

Ansonsten ist Trockenfutter eigentlich keine Option für eine vernünftige Katzen-Ernährung, der Hauspuma-Link, den schon jemand gepostet hat, erklärt das sehr eindrücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cuckoo
19.06.2011, 12:01

Frage mal aus reiner Neugier, weil ich auch immer auf Suche nach Alternativen bin: was fütterst du denn als Nassfutter?

0

Eine Katze braucht eigentlich überhaupt kein TroFu das ist nur schlecht für die Zähne und in der Natur fänden sie ihre Mäuse ja auch nicht getrocknet vor. Wenn du das perfekte und gesunde NassFu hast dann brauchst du das TroFu gar nicht mehr zu füttern. Deine Katzen werden von dem Fleisch satt und das TroFu ist eh mehr Snack als vollwertige Mahlzeit.Ich such mal den Link den ich neulich dazu gefunnden habe, moment bitte :)

Da isser :Dhttp://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crashlady
19.06.2011, 11:57

gegart finden Katzen ihre Nahrung in der Natur nämlich auch nich vor.

1

Gutes Trockenfutter wird zB von Hills angeboten. Von denen gibts auch Spezialfutter beim Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crashlady
19.06.2011, 11:56

apropos: das Hills isn Hauptfutter.

Trockenfutter als Snack brauchen Katzen nicht.

Am Besten is eh BARF (Biologisch Artgerechtes RohFutter)- damit können Katzen bis zu 24 Jahre alt werden.

0
Kommentar von cuckoo
19.06.2011, 12:06

Das hier ist die Zusammensetzung vom Hills Trockenfutter "Huhn":

Zusammensetzung: Huhn (mind. 40% Huhn): Geflügelmehl, gemahlener Mais, gemahlener Reis, tierische Fette, Maiskleber, Proteinhydrolysat, Kaliumchlorid, Fischöl, Natriumchlorid, Taurin, Vitamine und Spurenelemente.

Was ist daran gut? ;)

0
Kommentar von luna444
09.04.2014, 11:39

HIlls ist kein gutes Trockenfutter! Und zudem führt Hills Tierversuche durch: No-Go!

0

Granataped und Feline Porta 21 machen das beste Trofu für Katzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?