Trockenfutter für Hund ohne Zähne?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, du kannst deinem Hund noch Trockenfutter füttern. Hunde schlingen ihr Futter und es landet auch mit Zähnen oft unverkaut im Magen. Ich würde es aber vorher in Wasser oder Fleischsaft einweichen. Nimm doch Rindergulasch und koche dies ab. Dieses Wasser kannst du zum Einweichen verwenden und dies schmeckt dem Hund ganz lecker. Beim verwendeten Trockenfutter würde ich darauf schauen, daß dies nicht so aufquillt. Manches Trockenfutter wird im Magen riesengroß - hier sind Probleme vorprogrammiert. Bei kaltgepresstem Futter geschieht dies nicht. Es verfällt beim Einweichen. Aber das normale Trockenfutter kannst du ab und an als Leckerli füttern. LG manteltiger

Misch das Futter mit Leberwurst oderetwas ähnlichem , dann kann er es besser verdauen .

Mach es doch einfach mit Wasser Feucht.

Also mein Dad hat eine zahnlose Katze...der Tierarzt sagte er soll das Trockenfutter vorher mit Wasser übergießen und einweichen...dann kann es das Tier problemlos fressen. Mein Onkel hat es für seinen Hund in Milch eingeweicht. Frag mal deinen Tierarzt was er vorschlägt. LG ;)

Wieso willst du überhaupt Trockenfutter füttern? Weißt du eigentlich, wie ungesund das ist? Auch wenn er das vielleicht sein ganzes Leben lang gefressen hat, kannst du immer noch wenigstens auf Nassfutter bzw. weiches rohes Fleisch- oder von mir aus auch gekocht- umsteigen. Musst einfach nur immer größer werdende Portionen zu seinem gewohnten Futter hinzugeben, wenn er es frisst und dann kannst du irgendwann das TF ganz weglassen.

Was möchtest Du wissen?