Trockener Kuchen Rezepte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Eyke59, für diesen Anlass habe ich gute – selbst erprobte -- Rezepte für Dich.

Papageienkuchen (der sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch sehr lecker)

Zutaten: -- 300 g Butter, zimmerwarm,- 300 g Mehl,- 1 kl. Prise Salz,- 300 g Zucker,- 5 Eier,- 1 Pck. Backpulver,- 200 g saure Sahne,- sowie: -- 1 Pck Puddingpulver, „Waldmeister“,-- 1 Pck Puddingpulver, „Vanille“,-- 1 Pck Puddingpulver, „Schokolade“,-- 1 Pck Rote „Grützepulver“,--

Aus Butter, Mehl, Salz, Zucker, Eier, Backpulver und saurer Sahne, einen Rührteig herstellen und in 4 Teile aufteilen:

  1. Teil mit Puddingpulver, Waldmeister vermengen.
  2. Teil mit Puddingpulver, Vanille vermengen.
  3. Teil mit Puddingpulver, Schokolade vermengen.
  4. Teil mit Rote Grützepulver vermengen.

Teile abwechselnd neben- und übereinander in eine Springform füllen (dabei aber “nicht“ vermischen). und dann im Backofen bei ca. 180 Grad Umluft - ca. 35 – 40 Minuten backen. Nach Belieben, kannst Du den dann noch verzieren - z.B. mit Kuvertüre oder Zuckerguss überziehen da sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

oder eine etwas einfachere Art, und wenn es mal ganz schnell gehen muss

Marmorkuchen fix fix

Zutaten -- 400 gr. Mehl,- 375 gr. Zucker,- 1 Pck. Vanillezucker,- 1 Pck. Backpulver,- 5 Eier,- 250 gr. Butter oder Margarine,- 100 gr. Mandeln – gemahlen,- 1 Tasse Wasser, lauwarmes,- (nur soviel, dass der Teig eine gute Konsistenz bekommt) Kakaopulver nach Belieben

Zubereitung -- Alle Zutaten bis auf den Kakao in eine Rührschüssel geben und 5 Minuten mit dem Handrührgerät rühren. Die Hälfte des Teiges in eine gebutterte und gemehlte Springform geben. Den restlichen Teig mit Kakao verrühren und auf den Teig in der Form geben. Mit einer Gabel Muster ziehen.

oder -- Tarte au chocolat - "ohne Mehl"

Zutaten • 300 gr. Schokolade, Zartbitter,- • 6 Eier,- • 180 gr. Zucker,- • 150 gr. sehr weiche Butter,- • 2 Pck. Vanillezucker, • 4 EL Wasser und 1 kl. Prise Salz für den Eischnee.

4 Eier trennen –und das Eiweiß mit einer kl. Prise Salz - zu Schnee steif schlagen. Dann 4 Eigelb + 2 ganze Eier + Zucker + Vanillezucker + Wasser schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Butter und geschmolzene Schokolade portionsweise unterrühren. Dann Eischnee in unterheben, nicht zu stark verrühren damit die Luft im Teig bleibt. Danach in die ausgebutterte Springform füllen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 Grad Umluft - ca. 30 – 40 Minuten backen. Nach dem Abkühlen ist der Kuchen recht weich. Das ist nicht schlimm, der wird fester und trockener, wenn Du ihn eine zeitlang stehen lässt.

Lieben Gruß – hoffentlich ist etwas nach Deinen Vorstellungen dabei.

Und bedenke: Wer ohne Liebe backt, hat die „wichtigste“ aller Zutaten vergessen!

Danke für Deine Mühe, werde ich testen...

0
@Eyke59

Gute Idee von Dir - Eyke59

"Testen -- ist am besten"!

0

Besten Dank für das "Sternchen" -- Eyke59

0

Hast Du schon mal einen Zebrakuchen gemacht? Der wird zwar in der Springform gebacken, also ein runder Kuchen, aber lecker ist er. Man kann ihn auch gut ohne Gabel essen. 375g Weizenmehl, 1 Päck. Backpulver, 250g Zucker, 1 Päck. Vanillezucker, 5 Eier, 125ml lauwarmes Wasser, 250ml Speiseöl

in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe mindestens 1 Minute schaumig schlagen. Masse halbieren (auf zwei Schüsseln), unter eine Hälfte 2 - 3 Eßlöffel gesiebten Backkakao rühren.

Erst 1-2 Eßlöffel hellen Teig in die Mitte einer Springforn (ca.26cm Durchmesser, nur Boden gefettet!) geben, dann direkt darauf 1-2 Eßlöffel dunklen Teig geben. Auf diese Weise hellen und dunklen Teig abwechselnd übereinander einfüllen.

Bei ca. 180 Grad, oder Heißluft 160 Grad, Gas Stufe 2-3 dann 50 Minuten backen. Zur Sicherheit ab 45 Minuten mit einem Holzstäbchen Garprobe machen. Wenn kein Teig mehr hängen bleibt, dann sofort rausnehmen.

Die Form öffnen, nach 10 Minuten ganz aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Solltest Du eine Glasur wünschen, verrühre 150g Puderzucker mit 3 Eßlöffeln Rum zu einem dünnflüssigen Guss. Den dann über den erkalteten Kuchen streichen, und austrocknen lassen.

Danke der klingt gut, werde ich vorher mal ausprobieren.

0
@Eyke59

Ja, ausprobieren ist immer gut.

Viel Glück und gutes Gelingen! ; )

0

Hey,

ich kann dir so was wie Zitronenkuchen oder einfachen Schokokuchen empfehlen, krümmelt auch nicht soo doll, wenn man vorsichtig ist, guck einfach mal bei chefkoch.de nach den Rezepten für die oben genannten Kuchen nach!

Liebe Grüsse Supidupidu Ps: Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Marmorkuchen, Sandkuchen, Bisquitkuchen und die Rezepte findest du unter www.chefkoch.de

Habe eigentlich eher an von Euch selbst erprobte Kuchen gedacht, so aus Omas Küche oder Euren Büchern....

0

Was möchtest Du wissen?