Wie lange dauert es bis trockener Kot durch das Trinken von Wasser wieder weicher wird?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Darmträgheit kann man nicht durch mehr trinken heilen. Was du brauchst, ist in erster Linie Bewegung und ballaststoffreiche Nahrung. Anfangs kannst du dazu auch ein mildes Abführmittel nehmen, in einer Apotheke wird man dich entsprechend beraten. Solltest du trotzdem mehrere Tage keinen Stuhlgang haben, so ist ein Arztbesuch angezeigt. Wenn du jetzt vermehrt Wasser trinkst, so wird das Wasser im Darm resorbiert und macht auf keinen Fall deinen Stuhl weicher. Experimentiere aber auch auf keinen Fall mit Einläufen und ähnlichem, damit kannst du dir im schlimmsten Fall eine Darmperforation zuziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, erst mal sind 2 Stunden Klo hocken, ganz sicher eine absolute Begünstigung für Dein Hämorrhoiden-Problem!

Morgen wendest Du Dich bitte umgehend an eine Apotheke und schilderst Dein Problem mit dem festen Stuhl. Es gibt ein Mittel, welches direkt in den Darm eingeführt wird und dann wirst Du zumindest das inzwischen recht vertrocknete Problem erst einmal los.

Zukünftig solltest Du unbedingt auf Deine Ernährung achten. Ballaststoffreiche Lebensmittel essen und mindestens 2 Liter am Tag trinken, eher mehr!

Du musst mit der Ernährung erreichen, dass der Kot immer schnell abgeführt werden kann. Lange Sitzungen und dann auch noch pressen, ist bei Hämorrhoiden das Fatalste was man tun kann!

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abhilfe wird dir ein Einlauf bringen. Einfach den Duschkopf an den Ausgang halten und Wasser in den Enddarm einlaufen lassen. Keine Angst, du kriegst nicht soviel Wasser rein, dass der Darm platzen könnte aber der Kot wird flüssiger und du kannst ohne Pressen stuhlen.

Dann Leinsamen und ähnliche Produkte essen und
'fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, der wird Ihnen helfen können. . .'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Fall für einen Einlauf oder Abführmittel. Mit herkommlichem Wasser wirst du das Problem nicht lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fluxington
17.06.2016, 00:43

Ich habe es bereits mit einem Abführmittel probiert aber das hat leider nichts gebracht. Mit Einläufen kenne ich mich leider nicht aus und ich bezweifle, dass ich die nötigen Dinge dazu parat habe. Ist es wirklich aussichtslos mit Wasser?

0

Nimm Sauerkraut. Brauch ich nur angucken schon fluppts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fluxington
17.06.2016, 00:42

Danke ich werd das mal ausprobieren :)

0

Was möchtest Du wissen?